Romeo und Julia mit viel Witz

Shakespeare und seine Frau erklären den Schauspielern, wie man die Szene spielen muss. Foto: M. Pleuß

Theaterklasse 8.4 der IGS überzeugt das Publikum

Mellendorf (mp). Zwei Putzfrauen und ein nicht zufriedener Shakespeare, die immer wieder zwischen die Regisseurin und die Theaterprobe von Romeo und Julia funkten, so etwas gab es nur bei der Theateraufführung der Theaterklasse 8.4 von der IGS Wedemark. Mit viel Witz und schauspielerischem Können begeisterten die Schüler mit dem Stück Romeo und Julia das Publikum in der Aula der Mellendorfer Grundschule. 33 Schüler gaben vergangenen Mittwoch ihr Bestes und zur Freude von Carmen Weiß, unter deren Leitung das Theaterstück entstanden war, konnte man drei Schüler aus der Sportlerklasse 8.5 für eine kleine Tanzeinlage gewinnen. Die heiße Phase der Proben hatte im November begonnen und es wurden auch Unterrichtszeiten für die Proben verwendet. Dank eines Preises von der Volksbank, den man zwei Jahre zuvor für ein selbst geschriebenes Theaterstück bekam, konnte Hendrik Becker vom Theater Löwenherz engagiert werden, der die Klasse mit der Produktion tatkräftig unterstützte und immer zur Seite stand. Auch für das leibliche Wohl wurde bei der Aufführung gesorgt. In der Pause konnten die Gäste das Büfett mit dem Namen Tragische Liebe genießen. Ein rundum gelungener Abend der schon Lust auf die nächste Theateraufführung der IGS Wedemark macht.