Rosenmontag: 600 Narren auf dem Eis

Diese Kostümierungen gefielen der Jury am Rosenmontag im Ice House am besten. Foto: A. Wiese

Max Moorfrosch war ein weiteres Highlight in der Hockeyzentrale

Mellendorf. Bereits am frühen Morgen ging es los, als die
Hockeyzentrale Ice-House in Mellendorf von hunderten von närrisch verkleideten Schulkindern gestürmt wurde. Karnevalsmusik, Luftballons und Luftschlangen hatten das Eisstadion in eine närrische Hochburg verwandelt. Als am Nachmittag, auf Einladung der Sparkasse, Max Moorfrosch alle Kinder bis zwölf Jahre zum kostenlosen Faschingseislauf begrüßte, war die Stimmung prächtig. Eigens für diesen Rosenmontag war der bekannte DJ Kai Nürnberger auf dem Eis und heizte mit seinem kurzweiligen Programm die Stimmung an. Auch in diesem Jahr war die erfahrene und seit Jahren eingespielte Jury, ergänzt durch Jessika Borgas, wieder vor Ort und prämierte die 13 besten Kostüme mit Geschenkgutscheinen. Wieder ein toller Faschingseislauf, war sich Max Moorfrosch von der Sparkasse und das Hockeyzentrale Ice-House Team einig. Der Sieg im Faschingskostümwettbewerb ging laut einstimmigem Beschluss der Jury an den kleinen Putzteufel alias Alina Marie Wolf aus Burgdorf. Auf Platz zwei landete DJ Ötzi alias Dennis Bruns. Weitere Preise für ausgefallene und gut gelungene Kostümierungen gingen an Jana Lohe, Katharina Rexing, Milena Hensel, Tiziana und Laura Schomburg, Jana Polonka, Jan Eric Stahlhut und Tilo Brandes.