Sandra ist lieb und sensibel

Kurze Beine und sehr verschmust: Das ist Sandra. Foto: ITV Grenzenlos

Kleine Hündin braucht viel Verständnis

Schwarmstedt. Die kleine Hündin Sandra wurde auf der Straße in Salard bei Sisterea/Rumänien gefunden. Sie wurde im offenen Tierheim aufgenommen und geimpft, gechipt und kastriert. Am 12. September kam sie nach Deutschland zum ITV Grenzenlos und befindet sich jetzt in einer Pflegestelle im Raum Hannover. Die süße verschmuste Sandra ist lieb und sensibel. Sie sucht ein verständnisvolles Zuhause mit viel Zuwendung und Sicherheit. Aufgrund ihrer kurzen Beinchen sollte sie keine Treppen steigen müssen, einen Garten braucht sie nicht unbedingt. Sandra ist für Hundesport nicht geeignet. Sie bevorzugt das Sofa und Streicheleinheiten. Dennoch braucht sie regelmäßige Spaziergänge. Das Laufen an der Leine muss allerdings noch geübt werden. Im Garten klappt es schon ganz gut, außerhalb ist sie noch etwas unsicher. Sie ist sehr schlank und darf auch nicht dick werden. Sandra lebt auf der Pflegestelle friedlich mit vier anderen Hunden zusammen. Die Menschen sind ihr aber wichtiger als die Hunde. Sie sorgt im Haus für Ordnung, indem sie Schuhe einsammelt und in ihrer Box lagert. Sie gibt sie aber problemlos wieder her und macht nichts kaputt. Das Alleinbleiben (in der Box) und Autofahren ist kein Problem. Sandra mag Kinder, sollte aber wegen ihrer Sensibilität eher in einen ruhigen Haushalt vermittelt werden. Vermutlich ist sie mit Katzen verträglich, das müsste aber noch getestet werden. Das Alter ist nur geschätzt. Sie ist höchstens drei Jahre alt, vermutlich jünger, und nur 30 Zentimeter groß. Sie hat einen Blutschnelltest mit negativen Ergebnis. Sandra befindet sich in einer Pflegestelle in Burgdorf-Ehlershausen. Wer sie kennenlernen möchte, meldet sich unter Telefon (0 50 85) 95 51 71.