Scheine für Vereine: Mellendorfer Schützen dabei

Da waren die Zeiten noch in Ordnung: Die Schützen vor ihrem Vereinshaus in Mellendorf. Archivfoto: Schützenverein Mellendorf

Schützenverein kann Unterstützung sehr gut gebrauchen

Mellendorf. „Es sind schwierige Zeiten für Vereine“, äußert sich der Vorsitzende des Schützenvereins Daniel Poth besorgt. „Bereits seit Anfang März findet bei uns im Schützenhaus kein normaler Schießbetrieb mehr statt,“ so Poth weiter. Er bedauert sehr, dass somit auch der gesellige Teil des gemütlichen Zusammenseins ausfällt. „Für viele unserer Mitglieder war der Dienstagabend ein schöner Ausklang des Tages. Aber es ist ja nicht nur das, alle unsere Veranstaltungen, allen voran unser Schützenfest, sind der Pandemie zum Opfer gefallen. Ich bin wirklich froh, dass die Mitglieder uns die Treue halten und uns nicht mit Austritten zusätzlich belasten“, so der Vorsitzende. „Diese erneute Aktion von Rewe ist wirklich toll und zeigt in diesen Zeiten eine besondere Art des Zusammenhaltes. Im Namen des Schützenvereins Mellendorf danke ich allen, die ihre Scheine bereits bei uns abgegeben haben und freue mich über alle, die das noch tun werden – herzlichen Dank“, freut sich Daniel Poth. Wer seine „Scheine für Vereine“, dieer bei seinem Einkauf entsprechend der Höhe des Betrages an der Kasse erhält, dem Schützenverein geben möchte, kann diese am Mellendorfer Schützenhaus in der Schaumburger Str. 16A in den Briefkasten werfen und der Schützenverein freut sich dann am Ende der Aktion über einen warmen Geldregen von Rewe.