Schichtwechsel bei der CDU Resse

v.l.n.r. Torsten Thiele, Peter Stelzig, Antje Kaufmann, Henning Schwentker, Alexander Stelzig, Lioba Völpert, Gerd Kaufmann treten auf der Liste der CDU für Orts- beziehungsweise Gemeinderat an. (Foto: Foto: G. Gosewisch)

Kandidaten bringen jahrelange Erfahrung mit

Resse (gg). Die Mitglieder der CDU Ortsratfraktion Resse Ingo Sievers, Andreas Ringat und Wilhelm Schwentker treten nicht mehr an. Bei der Kommunalwahl im September steht ein neues Team auf der Liste zur Verfügung. Sie wollen ihr jahrelanges Engagement für Resse weiterführen. Auf Platz eins der Liste und damit Kandidat für das Amt des Ortsbürgermeisters ist Gerd Kaufmann. Dem stellvertretenden Vorsitzenden und Mitbegründer des Vereins Bürger für Resse ist die weitere Entwicklung des Ortes ein Anliegen. „Im Ortsrat kann nur mit Zusammenarbeit etwas bewegt werden. Es ist eine Notwendigkeit, dass man aufeinander zugeht. Das zu tun hängt für mich nicht von Personen oder Parteizugehörigkeiten ab“, so seine Einschätzung. Die Listenplätze zwei bis sechs besetzen Torsten Thiele, Peter Stelzig, Lioba Völpert, Ralf Würtz und Henning Schwentker. Einfach gestaltete sich in der Ortsgruppe die Wahl auf die Listenplätze, denn in nur einer Abstimmung wurde der Vorschlag des Vorstands bestätigt. Ebenso glatt lief die Bestimmung der Kandidaten für die Gemeinderatsliste. Diese wird von der Ortsgruppe als Empfehlung erstellt. Bei der Gemeindeversammlung am 5. Mai wird dann endgültig gewählt. Antreten werden auf Platz eins Alexander Stelzig, auf Platz zwei Antje Kaufmann und auf Platz drei Ralf Würtz.
Eine wohltuend kameradschaftliche Stimmung entstand aus der Ehrung langjähriger Mitglieder des CDU Ortsverbands Resse, die Gerd Kaufmann aussprach. Seit 25 Jahren Mitglied ist Ingo Sievers. Er versprach, seine Erfahrungen, die nicht zuletzt aus den Jahren als Ortsbürgermeister gewachsen sind, auch weiterhin positiv einzubringen. Er habe die Arbeit immer gerne getan und bereut im Nachhinein nicht die Zeit, die er investiert hat, so seine Motivation an das Team. Ebenfalls seit 25 Jahren Mitglied im CDU Ortsverband ist Ernst Reinefeld, der zudem mit seinem Alter von 92 Jahren ein besonderes Mitglied ist. Für vierzigjährige Mitgliedschaft wurde Horst Zabel geehrt. Er lebt seit 2002 in Bissendorf-Wietze. Der gebürtige Berliner kommt von Resse, das seine gefühlte Heimat sei, nicht los, sagt er.