Schülerin startet tolle Spendenaktion

Die 16-jährige Schülerin Pia Lindwedel aus Elze startete mit Unterstützung ihres Onkels und einiger Freundinnen beim Elzer Weihnachtsmarkt eine Spendenaktion für das Hospiz Luise. Foto: A. Wiese

Ideen muss man haben: Pia verkaufte selbst gebackene Lebkuchenhäuser für ein Hospiz

Elze (awi). Auf dem Weihnachtsmarkt in Elze hat die 16 Jahre alte Schülerin Pia Lindwedel zusammen mit ihrem Onkel Heino Lindwedel, der von Haus aus Konditormeister ist, selbst gebackene Lebkuchenhäuser verkauft. Den Gewinn dieser Aktion spendet die Schülerin der Palliativstation des Hospiz Luise in Hannover. Zusammen gekommen sind 155 Euro für das Hospiz. „Dort werden todkranke Menschen bis zum ihrem Tod betreut, gepflegt und begleitet“, erklärte Pia Lindwedel. Auf die Idee sind ihr Onkel Heino Lindwedel und sie gekommen, da beide etwas Gutes für bestimmte Menschen zu Weihnachten tun wollten. „Wir haben uns für das Hospiz Luise entschieden, da wir dort den Personen ein schönes Fest ermöglichen wollen, die vielleicht ihr letztes Weihnachten erleben“, sagte Pia ernst. Das Geld wird sie noch vor Weihnachten übergeben.