Schutzenfest in Meitze 2012

Kinderkonigin wurde Carolin Lehmacher vor Ole Bodeker und Marvin Backhaus. Zum Jugendkonig wurde Sven Fechner vor Dominik Schwolow gekurt.

Zwei Frauen regieren in Meitze

Meitze. Am Sonnabend, 9. Juni, ab 10 Uhr findet das Schutzenfest in Meitze auf der Fest- wiese am Feuerwehrgeratehaus statt. Zu diesem Ereignis möchte der Schützenverein insbesondere die Burger des Ortes aber auch allen anderen Interessierten herzlich einladen. Das Ausschießen der Schutzenkonigin beziehungsweise des Schutzenkonigs, des Anger-Pokals, des Kaiserpokals und der Meitzer Burgerscheibe fur Nichtmitglieder des Vereins fand in diesem Jahr bereits am 27. und 29. April statt. Nach einem spannenden Stechen konnte sich Kirstin Hecht gegen ihren Mann, Ingo Hecht durchsetzen und Schutzenkonigin 2012 werden. Ingo Hecht wurde jedoch mit dem Anger-Pokal, dem besten Teiler und dem Kaiserpokal entschadigt. Gefeierter Burgerkonig wurde Thomas Mennen, der sich gegen seine Konkurrenten durchsetzen konnte. Das Schießen zur Ermittlung des Kinder- und Jugendkonigs fand am 23. Mai statt. Kinderkonigin wurde Carolin Lehmacher vor Ole Bodeker und Marvin Backhaus. Zum Jugendkonig wurde Sven Fechner vor Dominik Schwolow gekurt. Fur den Aufbau der Feststande am Freitag, 8. Junik, ab 16 Uhr werden noch freiwillige Helfer benotigt. Bei dieser Gelegenheit soll auch der Festplatz geschmuckt werden. Der Abbau findet am Sonntag, 10. Juni, ab 9 Uhr statt. Treffen ist jeweils direkt auf dem Festplatz am Feuerwehrgeratehaus.
Das Fest beginnt um 10 Uhr mit einem gemutlichen Fruhschoppen fur alle Schutzen und Besucher des Festes. Um 12 Uhr werden die Vorjahreskönige mit dem Musikzug der Sehnder Löwen abgeholt. Es gibt ein gemeinsames Mittagessen mit allen Freunden und besuchern des Festes. In diesem Jahr gibt es ausgewählte Speisen vom Grill. Um 13 Uhr startet der Schutzenausmarsch und das Anbringen der Scheiben bei den Wurdentragern mit den Sehnder Lowen. Um 15 Uhr gibt es ein gemeinsamen Kaffeetrinken mit selbstgebackenem Kuchen auf dem Festplatz. An- schließend gemutliches Beisammensein bis in den Abend hinein. Fur die kleinen Gaste steht eine Schießbude und eine Hupfburg bereit. Ferner wird ein weiteres interessantes und beliebtes Spielgerat aufgebaut.