Schutzmasken für Ärzte in der Wedemark

Masken für die Arztpraxen in der Wedemark: Bauhofsmitarbeiterin Silke Weißenborn-Thomas (rechts) überreicht die von der Gemeinde beschafften Masken an die Doktoren Jochen Gerns (v.l.), Lisa Murray und Arne Geldermann.

FFP 2-Standard auch für die Pflegeheime

Wedemark. 5.000 Schutzmasken nach dem FFP 2-Standard hat die Gemeinde Wedemark beschafft und in dieser Woche Arztpraxen und Pflegeheimen in der Wedemark angeboten. Jetzt haben Bauhofmitarbeiter sie verteilt.
Direkt nach Ostern verteilten die Bauhofmitarbeiter das erste Mal Schutzmasken an Pflegeheime verteilen. Sie waren eine Spende aus der örtlichen Wirtschaft. Da der Markt für Masken mit der Filterklasse FFP 2 aufgrund der aktuellen Lage sehr angespannt ist, unterstützt die Gemeindeverwaltung die Pflege- und ärztlichen Einrichtungen bei der Beschaffung dieser wichtigen Schutzausstattung. 5.000 Halbmasken des Typs wurden beschafft und Arztpraxen und Pflegeheimen in der Gemeinde zum Selbstkostenpreis angeboten.
Alle Pflegeheime und rund die Hälfte der Arztpraxen nahmen das Hilfsangebot an, und bestellten die Masken zu Schutz ihrer Mitarbeitenden. Knapp 3.000 Masken verteilten Bauhifmitarbeiter am Donnerstag in den Einrichtungen verteilt.