Schwarmstedt stimmt mit Nein

Engagement bis zum Schluss. Noch am Wahlsonntag warb die Bürgerinitiative in Schwarmstedt für ein Nein bei der Abstimmung und gegen den Planungsstopp: Karin Mestwerdt (von links), Claudia Schiesgeries und Nina Kretzer. Foto: Otte/Bürgerinitiative

Eindeutiges Ergebnis im Bürgerentscheid zum Krankenhausbau

Schwarmstedt. Die Bürger haben entschieden: Ein eindeutiges Ergebnis brachte der Bürgerentscheid zum Heidekreis-Klinikum am Sonntag. Auf Kreisebene stimmten 63,82 Prozent und damit rund zwei Drittel der Bürger gegen den Planungsstopp. In der Samtgemeinde Schwarmstedt war das Ergebnis noch eindeutiger. Hier votierten 98,21 Prozent mit Nein und damit gegen den Planungsstopp. In der Bürgerinitiative Krankenhaus ist man sehr glücklich sehr glücklich über dieses Ergebnis, denn es ist ein klarer Bürgerauftrag mit den Planungen für das neue Krankenhaus in Bad Fallingbostel am Standort F4 weiter zu machen."Dieses Votum ist nun von allen zu respektieren. In der Samtgemeinde Schwarmstedt war das Ergebnis besonders klar. In keinem Teil des Heidekreises haben so viele Bürger für ein Nein und gegen den Planungsstopp gestimmt, wie hier. Besonders bedanken möchte ich mich bei den vielen Bürgerinnen und Bürgern, die sich für dieses Ergebnis so eingebracht und sich engagiert haben", so Björn Gehrs, der die Bürgerinitiative mit ins Leben gerufen hat. Unermüdlich und noch bis Sonntag (Foto vor der Bäckerei Vatter) haben die rund 50 Mitglieder der Bürgerinitiative für dieses Ergebnis geworben.

Zum Foto: Engagement bis zum Schluß. Noch am Wahlsonntag warb die Bürgerinitiative in Schwarmstedt für ein Nein bei der Abstimmung und gegen den Planungsstopp. (v.l. Karin Mestwerdt, Claudia Schiesgeries und Nina Kretzer), Foto: Otte / Bürgerinitiative