Schwarmstedter siegen in Mellendorf

Die Siegerehrung des Orientierungslaufes am Nachmittag vor dem Feuerwehrgerätehaus Mellendorf. Alle warten gespannt auf die Verkündung der Gewinner und Preisträger, um danach mit Bratwurst, Getränken und Spielen weiter Geburtstag zu feiern. Foto: Feuerwehr Mellendorf

Orientierungslauf zum fünften Geburtstag der Kinderfeuerwehr

Mellendorf (awi). Die Kinderfeuerwehr hatte sich für die Feier ihres fünften Geburtstages Kaiserwetter gewünscht. Und sie bekam es: Strahlenden Sonnenschein und Spätsommer-Temperaturen. Da machte der Orientierungslauf, den die Mellendorfer aus Anlass ihres Geburtstages für insgesamt sieben Teams ausrichteten, gleich doppelt soviel Spaß. Aktive und Alterskameraden waren als Betreuer für die verschiedenen Aktivitäten auf dem Platz vor dem Gerätehaus, an den Stationen, zum Grillen und Getränkeausschank eingeteilt und alles funktionierte perfekt.
Auf dem viereinhalb Kilometer langen Rundkurs durch Mellendorf gab es für die Teams diverse Aufgaben zu erfüllen. Das reichte vom Wanne füllen mit Hilfe eines Schwamms bis zum dick eingemummelt Schokolade essen. Die Kids bewältigten alle Herausforderungen aber spielend. Am Ende standen die Gäste aus der Nachbargemeinde Schwarmstedt als Sieger fest und erhielten Glückwünsche von allen Seiten. Auf Platz zwei landete die Kinderfeuerwehr Berkhof vor den beiden Gastgeber-Teams aus Mellendorf, dem zweiten Team der Schwarmstedter Kinderfeuerwehr, Elze und Buchholz.
Bei der Siegerehrung bedankte sich Mellendorfs Ortsbrandmeister Cord Hanebuth für das Engagement und die Nachwuchsarbeit durch Wiebe Rose, Vanessa Wöhler und ihr Team und wünschte den Kindern weiterhin viel Freude. Er hoffe, dass irgendwann ein Kinderfeuerwehrkind in die aktive Wehr übernommen wird. Von der Ortsfeuerwehr gab es für das Geburtstagskind Kinderfeuerwehr Mellendorf einen Gutschein für einen Besuch im Zoo.
Hermann Homeier von der Altersabteilung der Feuerwehr grüßte die Mellendorfer Kinderfeuerwehr im Namen seiner Kameraden und ermutigte die Kinder, immer gut aufzupassen, damit sie später einmal in die Fußstapfen der Aktiven treten könnten.
Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Sebastian Jagau dankte allen Kinderfeuerwehrwarten und Betreuerteams für die geleistete Arbeit und würde sich über weitere Kinderfeuerwehren in der Gemeinde sehr freuen. Er überbrachte auch Grüße aus dem Gemeindekommando sowie von Brandabschnittsleiter Horst Holderith, der allerdings aus persönlich anwesend war.
Christoph Meyer als Gemeindejugendwart überbrachte die Grüße von den Jugendfeuerwehren der Gemeinde Wedemark sowie vom Förderverein der Gemeindejugendfeuerwehr, der die Geburtstagsfeier finanziell unterstützte. Ortsbürgermeisterin Jessica Borgas beglückwünschte die Kinderfeuerwehr und spornte sie an, immer weiter zu machen, damit aus ihnen mal richtige Feuerwehrleute würden. Insgesamt war es eine tolle Veranstaltung, die vielen Lust auf mehr gemacht hat. Leider kann die Kinderfeuerwehr Mellendorf zurzeit keine neuen Mitglieder aufnehmen, sondern führt eine Warteliste, auf der die ersten frühestens Mitte 2020 nachrücken.