Schwerer Unfall auf der Brücke

Der Kleinlastwagen wurde durch den Frontalzusammenstoß mit der Hinterachse auf die Leitplanke auf der Autobahnbrücke geschleudert. Die Feuerwehr streute auslaufende Betriebstoffe ab. Foto: A. Wiese

Drei verletzte Autofahrer und drei beschädigte Fahrzeuge

Bissendorf-Wietze (awi). Die Ursache, warum ein 24-jähriger PKW-Fahrer am Dienstagnachmittag gegen 17.15 Uhr auf der Autobahnbrücke im Zuge der L 383 in Bissendorf-Wietze auf den vor ihm fahrenden Klein-LKW auffuhr, ist noch unklar. Die Folgen waren jedoch dramatisch: Der 64-jährige Fahrer des Klein-Lkw geriet durch den Anstoß auf die Gegenfahrbahn, wo er frontal in den entgegenkommenden Wagen eines 34-Jährigen prallte. Der Laster wurde durch den Aufprall mit der Hinterachse auf die Leitplanke geschleudert. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach Angaben der Polizei auf mehrere tausend Euro. Am dritten unfallbeteiligten Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Fahrzeugführer wurden verletzt und zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Die Feuerwehren aus Bissendorf und Wennebostel streuten auslaufende Betriebsstoffe ab. Die L 383 zwischen der Abzweigung Isernhägener Damm und Natelsheideweg war zwei Stunden lang gesperrt.