Sehr günstig gelegen

Ortsratsmitglied Alexandra Backhaus (von links), die Landwirte Volker und Clemens Lindwedel, OrtsratsmitgliedFrank Riebesehl, Ortsbürgermeister Walter Zychlinski sowie die Ortsratsmitglieder Christoph Chilla und Myriam Lentz bei der Eröffnung der neuen Grüngutsammelstelle in Elze.

Elze hat eine neue Grüngutsammelstelle

Elze. Der Ortsrat Elze/Meitze, der mit einigen Vertretern zur Eröffnung der Grüngutsammelstelle in Elze am letzten Sonnabend erschienen war, freut sich mit den Bürgern, dass es für Elze und die umliegenden Orte wieder einen kurzen Weg gibt, Grüngut loszuwerden. Pünktlich um 9 Uhr eröffneten Volker und Clemens Lindwedel die neue Grüngutsammelstelle. Zunächst sei in 2021 im Süden Elzes eine Fläche vorgesehen gewesen, die allerdings wegen Problemen bezüglich der Zuwegung seitens der Gemeinde nicht genehmigungsfähig war und zu der es auch eine Reihe offener Fragen gegeben habe, so Ortsbürgermeister Walter Zychlinski. Lange mussten die Bürge aus Elze und Umgebung die Grüngutsammelstellen in Brelingen und Mellendorf nutzen. Nun hätten sich die Bemühungen von Christine Heins vom Maschinenring gelohnt. Die neue Grüngutsammelstelle ist günstig gelegen am Ortsausgang Elzes Richtung Berkhof an Hohenheider Straße und Clemens und Volker Lindwedel haben die Fläche optimal gestaltet. So konnten auch sofort die ersten Anlieferer ihr Grüngut einfach und schnell loswerden. „Die Auswahl der Fläche und ihre Herrichtung kann kaum besser sein,“ findet Ortsbürgermeister Walter Zychlinski, „unser Dank gilt Clemens und Volker Lindwedel und dem Maschinenring.“
Wenn alle die Regeln für die Anlieferung beachten, wird die Grüngutentsorgung an dieser Stelle perfekt gelingen können. Für die Anlieferung gilt, dass nur Baum-, Strauch-, Heckenschnitt und Laub, aber kein Rasenschnitt abgegeben werden darf.