Senioren-Residenz Allerhop feiert Oktoberfest Bayerische Speisen und Spiele erfreuen Bewohner und Besucher

Jennifer Janick freut sich auf die vielen Besucher beim Oktoberfest in der Senioren-Residenz Allerhop. Foto: B. Stache
Mellendorf (st). Viele Besucher waren am Samstagnachmittag in die Senioren-Residenz Allerhop gekommen, um mit Angehörigen und Freunden das Oktoberfest zu feiern. Das Team um Geschäftsführer Marc Kollmeier hatte das Haus liebevoll geschmückt und erwartete die Gäste ab 15 Uhr mit einem großen Kuchenbuffet. Dazu gab es Wiener Würstchen und Laugenbrezeln, die von Beginn an für eine fröhliche Oktoberfeststimmung sorgten. Wie in der Einladung versprochen, durften alle Gäste, die ein Dirndl oder eine entsprechende Tracht angezogen hatten, sich kostenfrei bei Kaffe und Kuchen bedienen. Nach einem Auftritt des Männergesangverein Mellendorf im Außenbereich der Senioren-Residenz zeigte Marc Kollmeier Angehörigen und Besuchern das Haus: vom Fürsorglichen Wohnbereich für Menschen mit Demenz, den Einzel- und Doppelzimmern sowie den Aufenthaltsräumen für die Bewohner der Senioren-Residenz, bis zum Pflegebad und dem Stationszimmer des Pflegepersonals. Für beste Stimmung sorgte während des Nachmittags der Evergreen Express unter der Leitung von Karl Kassebaum aus Langenhagen. Richtig zünftig ging es währenddessen im Aktivitätenzelt zu. Dort konnten sich die Gäste unter anderem beim Bierkrugschießen und „Hau den Lukas“ vergnügen. Gewinner gab es im Spiel Nägelschätzen: Michaela Bock (Pflegedienstleitung) und Jennifer Janick (Leitung Psychosozialer Dienst) überreichten als Hauptpreise drei repräsentative Präsentkörbe für das richtige Erraten der 166 Nägel im Glas. Zum Abend gab es ein kalt/warmes Buffet „satt“ mit typisch bayerischen Speisen wie Obatzter, Weißwurst, Leberkäs und Kraut mit Bratkartoffeln. Als Besonderheit konnten die zahlreichen Besucher den Seniorenteller zum halben Preis kaufen. „Es war ein sehr schönes Fest, vor allem auch mit den Aktivitäten, die draußen angeboten wurden“, freute sich Ute Hagen aus Brelingen, die ihren Ehemann täglich in der Senioren-Residenz Allerhop besucht. „Mit hat es auch gut gefallen“, ergänzte Margarete Reiche, die vor zwei Jahren von Hannover in die Residenz nach Mellendorf gezogen ist. Nach dem gelungenen Fest dankte Geschäftsführer Marc Kollmeier seinem Team von der Senioren-Residenz für die gute Planung, Vorbereitung und Organisation: „Mein besonderer Dank gilt den Mitarbeitern von Allerhop, die mit ganz viel Fleiß und großer Hingabe zum guten Gelingen dieses Oktoberfestes beigetragen haben.“