Sitzbank ausgegraben

Dummerjungenstreich oder versuchter Diebstahl?

Abbensen. Wollte sich da jemand nur einen Spaß erlauben oder hat eine unbekannte Person versuchte eine in der Abbensener Feldmark aufgestellte Eichenbank zu entwenden? Der Dorfverschönerungsverein Abbensen hat in den vergangenen Jahren mehrere Ruhebänke an schönen Plätzen im ganzen Ort aufgestellt. So auch direkt an der Brücke über die Jürse am westlichen Ortsrand. An dieser schweren Bank aus massivem Eichenholz, die fest mit dem Untergrund verbunden ist, hat sich offensichtlich jemand zu schaffen gemacht und versucht, die Bank „auszugraben“. Handelt es sich hierbei nur um einen dummen Streich – die Sitzgelegenheit wäre vermutlich bei dem Versuch sich zu setzen nach hinten umgekippt – oder hat jemand versucht die Eichenbank zu entwenden? Wie auch immer, der Dorfverschönerungsverein wird den Sitzplatz in den nächsten Tagen erneut herrichten, damit der beliebte Rastplatz bald wieder genutzt werden kann. Schade nur, dass offensichtlich nicht alle Mitmenschen dieses Engagement für die Allgemeinheit zu schätzen wissen, meint Alfred Falkenberg vom DVV Abbensen.