Skulpturentage zum zehnten Mal

Wann? 05.09.2010 10:00 Uhr

Wo? Bissendorf-Wietze, Burgwedeler Straße 50, 30900 Wedemark DEauf Karte anzeigen
Bei den Skulpturentagen kann man Holzskulpturen beim Entstehen zusehen.
Wedemark: Bissendorf-Wietze |

Viele Holz-Künstler sind am Wochenende bei Laudage zu Gast

Bissendorf-Wietze (awi). Kunstfreunde freuen sich schon darauf: Vom 2. bis 5. September laden Bernd Laudage, Stefan Kunze und Freunde wieder zu den Wedemärker Skulpturentagen ein, mittlerweile zum zehnten Mal. Zehn Künstler schaffen im Garten von Laudage an der Burgwedeler Straße 50 Skulpturen mit Kettensägen, Stechbeiteln, Äxten und Schleifpapier. Am Freitag und Sonnabend von 18 bis 20 Uhr können die entstehenden Werke bereits vorab betrachtet werden. Die „richtige“ Ausstellung findet jedoch erst am Sonntag, 5. September, von 10 bis 18 Uhr im Skulpturengarten statt. „Mit Gleichgesinnten gemeinsam zu arbeiten war der Beweggrund für die ersten Skulpturentage, die Künstlern wie Betrachtern so gut gefielen, dass sie sie seit zehn Jahren immer wiederholen“, erklärt Bernd Laudage. „Jeder holt sich Anregungen vom anderen“, fügt Karim Saleh hinzu. Außerdem dabei sind Peter Neuber, Uwe Aufrichtig, Björn Rannenberg, Holger Könk, Clemens Heitger, Fred Ahrens, Stefan Kunze und Andre Woosmann, letzter übrigens zum ersten Mal. Der Künstler ist vielen von der Jugendkunstschule her bekannt. Er ist eigentlich Steinbildhauer, arbeitet hier aber auch mit Holz.