SocialMe! bei Kuhlmann`s

Gitarrist John Winston Berta eröffnet das Abschlusskonzert in Kuhlmann`s Restaurant gemeinsam mit Jugendlichen des Projekts „SocialMe!“. Foto: B. Stache
 
Das Abschlusskonzert des Projekts „SocialMe!“ in Kuhlmann`s Restaurant ist gut besucht. Foto: B. Stache

Stimmungsvolles Abschlusskonzert für guten Zweck: Miteinander.Wedemark

Bissendorf (st). „Ich habe über meine Kurzfilme immer mal wieder auch Filmworkshops mit Kindern und Jugendlichen gemacht. Musik, kreatives Schreiben und Achtsamkeit sind Elemente, die in meine Workshop-Reihe geflossen sind“, erklärte die Filmemacherin Anna Kasten. In den Sommerferien hatte die Wedemärkerin einen solchen Workshop unter dem Motto „SocialMe!“ organisiert. 16 junge Menschen im Alter von zehn bis siebzehn Jahren waren mit ihr auf eine kreative Reise gegangen. Anna Kasten wurde dabei von Komponist und Textdichter Felix Fleischmann, Schlagzeuger Rainer Schumann von Fury in the Slaughterhouse sowie Singer-Songwriter John Winston Berta mit der Band Hagelslag unterstützt. „Jeder hatte seine ganz unterschiedlichen Methoden, wie er mit den Kindern gearbeitet hat. Wir hatten uns nichts vorgenommen, und das war das Besondere“, beschreibt die Filmemacherin die Vorgehensweise bei „SocialMe!“ Rainer Schumann brachte den jugendlichen Teilnehmern unter anderem das Schlagzeug näher, Felix Fleischmann gewährte ihnen Einblicke in Textkompositionen und elektronische Musik, und John Winston Berta vermittelte gemeinsam mit Akif Colak von der Band Hagelslag das Thema Songwriting. „Ich habe kreatives Schreiben mit einfließen lassen und die verschiedenen Bausteine miteinander dramaturgisch verknüpft. Wir haben Formen und Farben in Texte übersetzt und Texte in Formen und Farben und uns in die Tiefen der Stille und dann aber auch in den Rhythmus treiben lassen. Diese Gegensätze waren das Besondere und Spannende“, berichtete Anna Kasten voll Begeisterung. Diese brachten auch die Gäste zum Abschlusskonzert am Dienstagabend nach Bissendorf in Kuhlmann`s Restaurant mit. Es war ein stimmungsvolles Konzert, in das die Gäste mit eingebunden wurden. Auf den Tischen lagen allerlei Musikinstrumente wie Schellen und Rasseln bereit, die zum Mitmachen einluden. „Wir möchten miteinander erleben und für den guten Zweck und mit viel Freude für Miteinander.Wedemark sammeln“, kündigte die Organisatorin Anna Kasten an. Zum Einsammeln der Spenden hatten Teilnehmer am integrativen Nähprojekt Taschentalent vom Verein Miteinander.Wedemark – junge geflüchtete Frauen – 65 kleine Stoffbeutel genäht. Weitere phantasievolle Taschen der Nähgruppe waren am Abend zum Verkauf ausgestellt. Die Spendeneinnahmen kommen dem Verein zugute, versicherte Anna Kasten. Für den Abschluss hatte sie sich eine musikalische Besonderheit ausgedacht – die Gäste wurden aufgefordert, einzelne Worte aufzuschreiben, die eingesammelt und zu einem Songtext zusammengeführt wurden. Der Song wurde dann später präsentiert. Olli Thiemann, Inhaber von Kuhlmann’s Restaurant, hatte die Anregung von Singer-Songwriter John Winston Berta für ein Konzert im Restaurant nach anfänglichem Zögern dann doch mit großer Begeisterung aufgenommen und in die Tat umgesetzt. „Ich konnte mir anfangs nicht vorstellen, wie es ist, mit Jugendlichen zusammen Musik zu machen. Ich spiele selbst Gitarre“, erzählte Olli Thiemann. Nachdem er sich im Bürgerhaus in Bissendorf einen Eindruck von der Kreativität der jungen Musiker verschafft hatte, habe er dem Vorhaben für das Abschlusskonzert in seinem Restaurant zugestimmt. „Jetzt bin ich absoluter Fan.“