Soldatenkameradschaft Mellendorf

Der stellvertretende Vorsitzende Rainer Kollmann (v. l.), Harald Borsenius, Dirk Niedzella, Bernhard Winkler, Manfred Stüwe und Andreas Günzel beim Gruppenfoto nach der Jahreshauptversammlung der Soldatenkameradschaft Mellendorf. Foto: B. Stache

Vorstandsmitglieder auf Jahreshauptversammlung wiedergewählt

Mellendorf (st). Zur Jahreshauptversammlung der Soldatenkameradschaft Mellendorf am Freitagabend im Gasthaus Stucke konnte der 1. Vorsitzende Andreas Günzel auch die Ortsbürgermeisterin Christa Goldau begrüßen. Auf der Tagesordnung stand unter anderem der Jahresrückblick 2012, den Schriftführer Harald Borsenius vornahm. Nach dem Bericht des Kassenprüfers haben die Vereinsmitglieder den Vorstand einstimmig entlastet. Bei der anschließenden Wahl wurden Rainer Kollmann als 2. Vorsitzender, Cord Huke, 2. Rechnungsführer, und der 1. Schriftführer Harald Borsenius wiedergewählt. Einem deftigen Abendessen mit Grünkohl und Bregenwurst folgten die Ehrungen verdienter Mitglieder: Auf eine 25-jährige Mitgliedschaft blicken Dirk Niedzella, Bernhard Winkler und Josef Georg Kotschner zurück, seit 40 Jahren sind Rainer Kollmann und Hans Joachim Röver dabei und Manfred Stüwe ist 50 Jahre Mitglied der Soldatenkameradschaft. Anschließend gab es einen Bericht über die am 30. Juni geplante Fahrt zur Internationalen Gartenschau (IGS) nach Hamburg sowie die Bekanntgabe weiterer Termine. Am 9. Februar findet der Ball im Gasthof Stucke statt, am 28. März das Eierschießen und am 15. September ist eine Fahrradtour geplant. An den Volkstrauertag am 17. November wurde ebenso erinnert wie an den Termin für die Entenjagd, die in diesem Jahr für den 22. November eingeplant ist. Zur Weihnachtsfeier wird am 14. Dezember eingeladen und die nächste Jahreshauptversammlung ist am 17. Januar 2014 vorgesehen. Am Abend hielt Helmut Lachmann als Vertreter des Freundeskreises Panzerbataillon 33 aus Neustadt/Luttmersen noch einen Vortrag über den Verein und Bernhard Winkler berichtete mit vielen Bildern vom Besuch des ehemaligen NVA-Führungsbunkers des Ministeriums für Nationale Verteidigung in Harnekop bei Berlin.