Spaßbad springt in die Bresche

3.000 Besucher kamen im letzten Jahr zum Holy-Festival in die Wedemark. Es war ein tolles Event und so soll es auch am nächsten Sonnabend werden. Foto: Till Holland

Holi Farbrausch Festival am Sonnabend kurzfristig in die Wedemark verlegt

Mellendorf (awi). Kurzfristiger Locationwechsel vom Arminia Stadion ins Spaßbad: Nachdem es kurz vor Veranstaltungsstart am kommenden Sonnabend Probleme mit der Genehmigung für das Holi Farbrausch Festival im Arminia-Stadion in Hannover gab, hat der Veranstalter alles unternommen, damit das Holi Festival am Sonnabend, 13. Juni, trotzdem stattfinden kann, allerdings nicht im Stadion in Hannover, sondern im Spaßbad in Mellendorf. Das zweite in diesem Jahr geplante Holi Farbrausch Festival am 12. September, das in der Wedemark stattfinden soll, ist davon unberührt.
Im Spaßbad hat 2012 Hannovers Ursprungs-Holi stattgefunden – seitdem haben dort fast 20.000 Menschen das Holi Hannover gefeiert. Er habe daher nicht lange gezögert und sofort zugesagt, zu helfen, berichtet Spaßbad-Geschäftsführer Ingo Haselbacher. „Die Location im Spaßbad ist eine der besten Locations der gesamten Holi Deutschland Tour. Viel cooler als das Arminia Stadion, der Wasserturm oder die Expo Plaza! Abgesehen davon, dass alle Ticketinhaber natürlich eine andere Location gekauft haben, ist es also eigentlich sogar eine Verbesserung für die Gäste“, ist Haselbacher überzeugt. Als kleine Entschädigung für die Umstände erhalten alle Gäste im Spaßbad zwei Farbbeutel gratis. Bezogen auf den Ticketpreis sind das 20 Prozent Ermäßigung. Wer den „Umzug“ nicht mitmachen will, kann die Karten zurückgeben. „Mit Lost Frequencies und seinem aktuellen Hit „Are you with me?“ bietet das Holi Hannover im Spaßbad am Sonnabend neben vielen anderen Top-DJs einen Hammer-Headliner“, so Philipp Polley vom Veranstalter Justa-Event. Die Veranstaltung beginnt um 12 Uhr mittags und endet um Punkt 22 Uhr.
Tickets und Infos gibt es unter www.holi-farbrausch.de oder im Ticketshop am Spaßbad unter der Telefonnummer (0 51 30) 9 59 40.
Statement von Christian Fischer vom Veranstalter Justa-Event GmbH: „Leider wurde uns von Seiten des Bauamtes Hannover unsere Veranstaltungsgenehmigung nicht bearbeitet. Unterlagen wurden alle eingereicht, dennoch sah sich das Bauamt nicht in der Lage überhaupt eine Prüfung zu beginnen. Sie berufen sich auf eine Planungszeit von drei Monaten für eine Veranstaltung, die wir bereits im vierten Jahr im Raum Hannover durchführen. Die Feuerwehr und andere Ämter hatten uns sogar schon das O.K. gegeben“, so Fischer. Geplant war das Festival im Arminia Stadion, das bei gut frequentierten Sportveranstaltungen eine Gesamtkapazität von über 10.000 Personen fasst, was die geplante Besucherzahl von 3.000 weit übersteigt. Sämtliche Begehungen und sicherheitsrelevante Aspekte – (Feuerwehr), Bestätigung Krankenhaus (Lärm o.k.) – wurden erläutert und keine weiteren Bedenken geäußert. Am Ende seien es kleine Formalien, die dazu geführt hätten, dass die Veranstaltung dort nicht stattfinden kann, erklärte Fischer. Anstatt gemeinsam an einem Lösungsansatz zu arbeiten, seien er und sein Team beim Bauamt nur auf Widerstand gestoßen. „Wir als bundesweiter Veranstalter verabschieden uns nun endgültig von Hannover als Austragungsort von Events“, stellte Fischer klar: „Wir haben im Team alles dafür gegeben, dass das Festival nicht abgesagt werden muss und unsere Gäste, die sich seit Wochen auf die Veranstaltung freuen, nicht zu sehr zu enttäuschen. Sämtliche Versuche, Alternativen in der Innenstadt Hannovers zu finden, wurden durchgespielt, blieben am Ende jedoch ohne Erfolg.“ Daher habe die Justa-Event GmbH sich entschlossen, das Festival am nächsten Sonnabend im Spaßbad Mellendorf durchzuführen. „Dort arbeiten wir seit Jahren eng mit der Gemeinde Wedemark und den örtlichen Gastronomen zusammen. Diese haben uns bei diesem schnellen Umzug helfend zur Seite gestanden. Wir verstehen, dass sich viele von den Gästen da-
rauf gefreut haben, das Festival direkt in Hannover zu feiern. Dennoch bietet das Spaßbad Mellendorf ein wunderschönes, grünes Gelände, das mit der S-Bahn in nur wenigen Minuten vom Hauptbahnhof Hannover zu erreichen ist. Die vorhandenen Tickets können genutzt werden und müssen nicht umgetauscht werden. Sollte der Umzug dennoch für jemanden ein Grund sein das Holi Farbrausch Festival nicht zu feiern, wird eine Rückerstattung angeboten. Infos zu Rückerstattungen unter www.holi-
farbrausch.de/hannover-rueckerstattung.