SPD-AG 60 plus Wedemark besuchte den Wilseder Berg mit Pferdekutschen

Die Ausflügler der SPD AG 60 plus bei ihrem Ausflug in die Heide.
SPD-AG 60 plus. Nach längerer Vorbereitungszeit war es endlich so weit: Der Bus startete bei idealem Ausflugswetter mit 47 Mitgliedern der SPD AG 60 plus und Gästen in die Heide. Nach einem leckeren Frühstück auf einem Rastplatz ging es nach Undeloh. Einige besichtigten zunächst die Kirche St. Magdalenen, die erstmals im Jahre 1244 urkundlich erwähnt wurde, andere hielten Ausschau nach einem Souvenir. Im Restaurant „Heiderose“ gab es dann ein schmackhaftes Mittagessen. Vor der Gaststätte warteten schon drei Kutscher mit ihren Gespannen, um die Fahrt auf den Wilseder Berg aufzunehmen. Während der Fahrt informierten sie kenntnisreich über die Landschaft, die Pflanzen und natürlich über ihre Pferde.
In der Saison sind täglich 50 Gespanne allein im kleinen Undeloh unterwegs. Die Besenheide hatte zwar leicht unter der lang anhaltenden Dürre gelitten, die Blüte war aber trotzdem prächtig. Weiter ging es an Wacholdergruppen und durch ein Waldstück zurück zum Startplatz. Der Busfahrer, der geduldig gewartet hatte, fuhr jetzt durch weitere Heidelandschaften zum letzten Zwischenziel, dem Schäferhof in der Nähe von Schneverdingen. Hier gab es eine Auswahl an hausgebackenen Torten und Kaffee satt. Dabei wurde das Gesehene angeregt diskutiert, bevor die Heimreise angetreten wurde.