SPD diniert „en rouge“ in Abbensen

Christiana Böttcher (3. von rechts) und Rebecca Schamber (links) freuen sich mit ihren Gästen auf einen idyllischen Abend beim Diner en rouge und Vincent Schamber (8) über seinen selbst gemixten alkoholfreien Cocktail. Foto: B. Stache

Christiana Böttcher begrüßt die Gäste im Garten der Familie Schamber

Abbensen (st). Das ist heute das dritte Diner en rouge bei perfektem Sommerwetter“, freute sich Rebecca Schamber am Freitagabend in ihrem Garten in Abbensen, den sie für diesen besonderen Event zur Verfügung gestellt hatte. Christiana Böttcher hatte zuvor als Abteilungsvorsitzende der SPD Brelingen, Abbensen, Negenborn, Duden-Rodenbostel die zahlreichen Gäste an den rot-weiß gedeckten Tischen und strahlend rotem Sonnenschirm begrüßt. Sie überreichte Rebecca Schamber einen roten Hibiskus als Dank für die Organisation des Diner en rouge und die Möglichkeit den schönen Garten nutzen zu können. Für Ehemann Gordon Schamber gab es eine Flasche Wein – roten. „Unsere Kinder haben eine kleine Cocktailbar aufgebaut“, erklärte Rebecca Schamber, während ihre Gäste das Büfett genossen. „Wir mixen heute Tequila Sunrise und Caipirinha, alles alkoholfrei“, erzählte der achtjährige Vincent Schamber. „Caren Marks wäre auch wieder gerne hier gewesen. Sie musste aber an der Sondersitzung zur Abstimmung über die Griechenland-Hilfe in Berlin anwesend sein“, bedauerte Rebecca Schamber. Die Gäste beim Diner en rouge saßen noch lange in der idyllischen Gartenatmosphäre bei rot untergehender Sonne zusammen.