SPD Hellendorf setzt sich durch

Verkehrsberuhigung auf Antrag der Ortsratsfraktion

Hellendorf. Auf Antrag der SPD-Ortsratsfraktion Hellendorf wurde in der Sitzung des Ortrates Hellendorf die Verkehrsberuhigung (Tempo-30-Zone) für die Meitzer Straße und den Buchenweg durchgesetzt. In ihrer Begründung wies Ortsratsmitglied Ute Ruddat (SPD) darauf hin, dass mit der Verkehrsberuhigung ein Stück mehr Sicherheit für die Schulkinder, Fußgänger und Fahrradfahrer erreicht werden kann. Bereits bei Einführung der Tempo 30 Zone für den Bereich Sommerbostler Straße, Sommerweg und Grüner Weg, die im Jahre 2010 erfolgte, gab es bei vielen Bürgern Unverständnis darüber, dass die Meitzer Straße nicht gleich mit einbezogen wurde. In einem Kompromiss verständigte sich der Ortsrat seinerzeit darauf, dass nach einem Jahr geprüft werden sollte, ob die Verkehrsberuhigung auch auf die Meitzer Straße ausgedehnt werden soll. Nach einer intensiven Diskussion in der Ortsratssitzung stimmte der Ortsrat nun dem Antrag der SPD Fraktion einstimmig zu. Damit wird der Bereich östlich der Hellendorfer Straße nahezu vollständig verkehrsberuhigt.