SPD informierte über Corona

Die Standbesatzung mit Masken und Sicherheitsabstand: Rebecca Schamber (von links), Isabella Steffens, Rüdiger Kauroff, Jean-Pascal Schramke und Jochen Pardey. Foto: Reiner Fischer

Landtagsabgeordneter Rüdiger Kauroff beantwortete Fragen

Mellendorf. Am Sonnabend organisierte die SPD Wedemark einen Infostand auf dem Famila-Parkplatz in Mellendorf und stand dort Rede und Antwort rund um das Thema Corona. “Einige Menschen sind durch die ständig neuen und angepassten Verordnungen verunsichert und wissen nicht wie es weitergeht. Dazu kommt, dass viele Eltern am Ende ihrer Belastbarkeit sind. Da wollen wir uns nicht wegducken, sondern ansprechbar sein, Zuhören oder Informationen geben“, so Rebecca Schamber, Vorsitzende der SPD Wedemark. Rüdiger Kauroff, SPD-MdL konnte zu den beschlossenen Niedersächsischen Landesverordnungen und den damit verbundenen Auflagen und Lockerungen Fragen beantworten und tauschte sich ebenso wie die anwesenden SPD-Rats- und Vorstandsmitglieder mit interessierten Bürgern über die für alle sehr herausfordernde Zeit aus. Hitzige Gemüter galt es beim Thema Maskenpflicht zu beruhigen, weitere Fragen gab zum Pflegebonus und dem Konjunkturpaket des Bundes. Natürlich achtete die SPD auch an diesem Infostand auf die noch immer geltenden Regeln zur Abstandswahrung und der Maskenpflicht. Sie warb auch für die Installation der neuen Corona-Warn-App. „Sie kann dazu beitragen, potentielle Täger von Corona-Viren schneller als bisher zu erfassen und die Verbreitung der Seuche zu unterbinden. Wenn wir uns schützen, schützen wir auch unsere Mitmenschen“, so Schamber.