Spedition Ebeling verabschiedet Seniorchef

Georg Ebeling senior (l.) und Georg Ebeling junior (r.): Nach über 20 gemeinsamen Jahren im Unternehmen geht der Senior in den Ruhestand.
Gailhof. Der niedersächsische Unternehmer Georg Ebeling senior wird sich zum 1. Januar 2012 in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden und die Leitung der Spedition Ebeling in der Wedemark bei Hannover ganz in die Hände seines ältesten Sohnes geben. Mit Georg Ebeling junior führt dann die dritte Generation das 1928 gegründete Familienunternehmen. 1968 übernahm Georg Ebeling senior, Sohn des Firmengründers, in zweiter Generation den Betrieb mit gerade mal fünf Fahrzeugen. Innerhalb eines halben Jahrhunderts entwickelte sich das Unternehmen in eine international agierende Spedition mit über 300 Mitarbeitern und rund 180 Fahrzeugen in allen Größen und mit modernstem Equipment. „Ich bin glücklich, dass die Tradition der Spedition Ebeling als Familienunternehmen fortgeführt wird“, freut sich Ebeling senior, „einen besseren Nachfolger als meinen Sohn Georg, der schon über 20 Jahre lang gemeinsam mit mir das Unternehmen weiterentwickelt hat, hätte ich nicht finden können.“ Der gelernteSpeditionskaufmann und studierte Außenhandels- und Verkehrswirt Georg Ebeling junior war dabei u. a. federführend beim Aufbau der Niederlassungen in Frankreich und Spanien in den 90er Jahren. Seit 2005 führten Vater und Sohn gemeinsam die Geschäfte. Die Georg Ebeling Spedition GmbH stellt Unternehmen in ganz Europa anspruchsvolle logistische Dienstleistungen zur Verfügung. Von der termingerechten Belieferung profitieren über 1.000 Kunden täglich. Mit eigenen Niederlassungen in Frankreich, Spanien und Italien spannt die Spedition ihr logistisches Netz quer durch Europa. Die Georg Ebeling Spedition GmbH verfügt weiterhin über vier Hallen mit insgesamt 25.000 qm Lager- und Logistikflächen sowie über 48.000 Paletten-Stellplätze in der Firmenzentrale im Norden Hannovers.