Spende für Ärzte ohne Grenzen

Das Team Multiforum hat beim Weihnachtsmarkt in Bissendorf 1.225 Euro eingenommen und jetzt an die Organisation „Ärzte ohne Grenzen" übergeben. Foto: Privat

Team Multiforum ist von Resonanz überwältigt

Bissendorf. Wenn Eltern ihre Kinder nicht mehr ernähren können, wenn wir die furchtbare humanitäre Lage im Jemen sehen, Naturkatastrophen wüten oder ganze Dörfer vor Gewalt fliehen müssen, dann ist es Zeit zu teilen und zu helfen. Unter diesem Motto hatte das Team Multiforum zum zweiten Mal ihre Bude beim Adventzauber aufgebaut, aufgebaut um zu helfen. „Wegen des widrigen nassen Wetters rechneten wir bestenfalls mit einem Plus/Minus-Null“, so Helmut Frericks vom Team Multiforum, „doch was dann geschah, übertraf unsere kühnsten Träume:  Der Wetterumschwung kam genau zur rechten Zeit, der Weihnachtsmarkt war gut besucht."  Glühwein hochwertiger Qualität wurde in Tassen anstatt Plastik serviert, das Rothaus Bier Tannenzäpfle ausgeschenkt und andere lokale Leckereien wie Schmalzbrote, Mexikaner und Eierlikör in Biobechern verkauft. Am Ende der Veranstaltung am Sonntagabend war so gut wie alles ausverkauft. Die Veranstalter freuen sich über den Erfolg und auch ganz besonders darüber, mit dem Reinerlös von 1.225 Euro die weltweite Arbeit der ‚Ärzte ohne Grenzen‘ unterstützen zu können. Sie sagen Danke in Richtung der Weihnachtsmarktbesucher und die Mitarbeiter von ‚Ärzte ohne Grenzen‘ bedankten sich für die Spende mit einem netten Schreiben.