Spende für die Jugendfeuerwehr Resse

Margret Mahler (von links) und Jochen Pardey überreichen den symbolischen 500-Euro-Scheck an die stellvertretende Jugendwartin Nike Adamson. Foto: B. Stache

Verein Bürger für Resse übergibt im Moorinformationszentrum 500-Euro-Scheck

Resse (st). Die stellvertretende Vorsitzende Margret Mahler und Schriftführer Jochen Pardey vom Verein Bürger für Resse (BfR) überreichten am Freitagnachmittag im Moorinformationszentrum in Resse einen symbolischen 500-Euro-Scheck an Nike Adamson, stellvertretende Jugendwartin der Freiwilligen Feuerwehr Resse. „Wir brauchen für die Jugendlichen neue Spinde. Dafür wird das Geld gut eingesetzt“, erklärte Jugendwart Nico Fleer zur Verwendung der großzügigen Spende. „Wir freuen uns, dass wir endlich die Idee mit den Spinden umsetzen können und die Jugendlichen sich bei der Jugendfeuerwehr umziehen können“, ergänzte Stellvertreterin Nike Adamson. Zur Jugendfeuerwehr Resse gehören 17 Jugendliche. An der Scheckübergabe nahmen auch weitere Mitglieder des Vereins BfR, Ortsbrandmeister Daniel Stark sowie Angehörige der Jugendfeuerwehr teil. Margret Mahler hatte zuvor die „Herkunft“ der 500 Euro erläutert. „Anlässlich des Regionsentdeckertages haben wir mit der Kaffeestube für Besucher Kuchenspenden erbeten“, erinnert sie sich. Es seien 24 Torten und Kuchen zusammengekommen – es hätten sehr viel mehr verkauft werden können. „Dabei kam die erkleckliche Summe von 500 Euro zusammen. Wir hatten im Vorfeld schon überlegt, das Spendengeld der Jugendfeuerwehr zu stiften“, berichtete Margret Mahler. Das sei für den ganzen Ort Resse wichtig, betonte sie.