Spendendosen verteilt

Übergabe der gesammelten Spenden in Höhe von 555 Euro von den Delegierten der Hellendorfer Jugendfeuerwehr an die Mitarbeiter der Obdachlosenhilfe Hannover: Jugendfeuerwehr-Betreuerin Johanna Kahlmeyer (von links), Jugendwart Benjamin Klautke, der erste Vorsitzende der Obdachlosenhilfe Hannover, Mario Cordes und die zweite Vorsitzende Karin Makrygiannis. Foto: Jugendfeuerwehr Hellendorf (Foto: Jugendfeuerwehr Hellendorf)

Hellendorfer Jugendwehr hilft Obdachlosen

Hellendorf. Die Jugendfeuerwehr Hellendorf hat 2020 keine Geschenke für die Obdachlosenhilfe Hannoverpacken können. Leider war es  aufgrund der Pandemie-Lage nicht möglic,h irgendwelche Sachspenden oder der Gleichen zu sammeln und einzupacken, zumal, da die Jugendfeuerwehren auch weiterhin keine Treffen und Dienste halten dürfen.
Deshalb hatten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Hellendorf von Anfang Dezember bis Weihnachten Spendendosen in drei Läden verteilt, um Geldspenden für die Obdachlosenhilfe Hannover zu sammeln.Die Dosen wurden bei Schönhoff`s Hofladen und Forellenhof Wedemark (Pflüger) in Hellendorf sowie Edeka Poppe in Brelingen aufgestellt und über soziale Medien beworben. „Wir haben durch diese Aktion über 500 Euro von den Kunden dieser Läden erhalten und mit den Spende der Jugendfeuerwehr Hellendorf auf 555 Euro aufgestockt. Diese Spenden haben wir in Hannover der Obdachlosenhilfe übergeben", berichtet Jugendfeuerwehrwart Benjamin Klautke. Er und seine Mitglieder bedanken sich ganz herzlich für die Unterstützung und die Spenden bei den Wedemärkern und allen Kunden von Schönhoffs Hofladen, dem Forellenhof Wedemark sowie Edeka Poppe in Brelingen.