Spielplätze sind wieder geöffnet – mit Auflagen

Neue Spielanlage mit einem Holz-Burgturm am Löhrkamp in Bissendorf. Foto: Gemeinde Wedemark
Wedemark. Die Gemeindeverwaltung hat drei Spielplätze mit Neuinstallationen aufgewertet.
Morgen, Mittwoch, den 06.05. werden die Spielplätze in der Gemeinde wieder unter Auflagen geöffnet. Die Gemeindeverwaltung hat die Zeit der Schließung genutzt, um auf ausgewählten Einrichtungen Spielgeräte zu erneuern. Den Spielplätzen am Nico-Dostal-Weg in Abbensen, am Löhrkamp in Bissendorf sowie in der Pastor-Tomfohrde-Straße in Mellendorf kam die Sperrzeit während der Corona-Krise zugute. Das Team Gebäude- und Flächenunterhaltung der Gemeindeverwaltung hat dort in den vergangenen Wochen neue Spielgeräte installiert. In Bissendorf wurde eine neue Spielanlage mit einem Holz-Burgturm gebaut. In Abbensen steht nun ein Abenteuerturm und ein Spielhaus, in denen sich die Kinder wie Piraten fühlen können. In Mellendorf lädt eine Sandspielbank zum Toben ein. Alle neuen Installationen sind aus haltbarem Robinenholz hergestellt worden.
Wenn morgen die Spielplätze wieder geöffnet werden, müssen allerdings einige Regeln zwingend beachtet werden. Die Landesregierung hat in seiner neuen Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus festgelegt, dass Kinder bis zum zwölften Lebensjahr, die Spielplätze unter Aufsicht einer volljährigen Person nutzen dürfen. Dabeu soll jede Person während des Aufenthalts auf dem Spielplatz einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu jeder anderen Person einhalten, die nicht zum eigenen Hausstand gehört.