Starker Saisonauftakt

Junioren der Panther starten durch

Die erste Standortbestimmung der neuen Saison in der 2. Juniorenliga West hat die Junioren-Mannschaft der Trainer Patrick Faupel und Niclas Köhn erfolgreich bewältigt. Bei der Reserve des Crefelder SC konnte gegen einen guten Gegner ein 9:4-Sieg eingefahren werden. Nach dem altersbedingten Wechsel vieler Leistungsträger des Vorjahres in den Herrenbereich war dabei insbesondere erfreulich, dass das Team um Kapitän Brandon Schwab bereits kompakt, kombinationssicher und spielerisch stark auftrat. Das Fehlen weiterer Leistungsträger konnte durch eine engagierte Mannschaftsleistung kompensiert werden. So entwickelte sich gegen die stark eingeschätzten Crefelder von Beginn an eine intensive Partie, in der die Panther sich nach und nach Vorteile erspielten. Es wurde konsequent verteidigt und schnell nach vorne gespielt. Tore von Tim Strasser und Brandon Schwab in der 6. sowie 15. Minute zum 2:0 waren die logische Folge. Der postwendende Anschlusstreffer brachte die Panther nicht aus dem Konzept. In der Schlussminute des ersten Drittels bauten sie vielmehr das Ergebnis noch mit einem Doppelschlag von Steffen Kowalski und Cornelius Goebel auf 4:1 aus. Dabei nutzten sie das einzige Überzahlspiel in einer sehr fairen Partie. Im zweiten Drittel setzten die Panther nach und erzielten in der 22. Minute durch Fabian Strasser das 5:1. Anschließend erspielten sie sich eine Vielzahl von weiteren Chancen, vergaßen aber das Tore schießen. So kam noch einmal Spannung auf, als die Crefelder Mitte des zweiten Drittels den gut aufgelegten Goalie der Panther, Lukas Lüdicke, zweimal überwinden konnten. Ein Freistoßtor durch Jan Boetcher kurz darauf sorgte jedoch dafür, dass man mit einem 6:3 in die zweite Pause gehen konnte. Direkt nach der Pause waren es dann erneut Tim Strasser und Brandon Schwab, die mit schön herausgespielten Toren das Ergebnis auf 8:3 erhöhten und für Klarheit sorgten. Die bis zum Schluss kämpfenden Crefelder kamen kurz darauf noch zu einem weiteren Treffer. Der Sieg der Panther geriet jedoch nicht mehr in Gefahr. Steffen Kowalski stellte dann noch mit seinem zweiten Treffer den verdienten 9:4-Endstand her. Insgesamt zeigte die Mannschaft gegen einen guten Gegner eine überzeugende Leistung und bestätigte dadurch, dass sie in der Liga oben mitspielen kann und will. An den durchaus noch vorhandenen Schwachstellen wird das Team mit den Trainern in den kommenden Wochen arbeiten, um auch im nächsten Spiel, dem Heimspiel gegen die Highlander Lüdenscheid am 21.04.2013, erfolgreich bestehen zu können. Für die Panther spielten: Brandon Schwab (2 Tore/3 Assists), Fabian Strasser (1/0), Lukas Lüdicke, Philipp Grittner, Steffen Kowalski (2/0), Cornelius Goebel (1/1), Timon Wilkening, Tim Strasser (2/1), Jan Boetcher (1/1),Ole Schmieta, Janne Goebel, Kevin Grittner, Marvin Kussmann, Maximilian Sott.