Stefani Golisch begeisterte ihre Zuhörer

Stefani Golisch und Nico Stabel beim Gartenkonzert im Refugium der Familie Hartmann in Mellendorf. Foto: Privat

Gartenkonzert bei Sabine und Dieter Hartmann voller Erfolg

Mellendorf. Das Wetter war am Sonnabend letzter Woche nicht verlockend. In kurzen Abständen zogen heftige Regenschauer die Wedemark hinweg. Kurz vor Beginn des Konzerts am Nachmittag im Garten von Dieter und Sabine Hartmann in Mellendorf schüttete es sogar. Doch der Regen verzog sich, die Sonne schickte wärmende Strahlen, der Wind schlief fast ein. Mit einem Glas Empfangssekt in der Hand konnten die Besucher sich zunächst den sehr ansprechend gestalteten und bis ins Detail liebevoll gepflegten Garten ansehen. Wunderschöne Blumen und ein englischer Rasen, auf dem über 50 erwartungsvolle Gäste in Zweier-Gruppen jeweils 1,5 Meter voneinander entfernt saßen. In der vorderen Gartenecke unter Büschen und Bäumen befand sich die Naturbühne. Die bildhübsche junge Opernsängerin Stefanie Golisch mit Klavierbegleitung von Nico Stabel begrüßte die Gäste mit einem passenden Lied von Johannes Brahms „Meine Liebe ist grün“. Grün war auch das Thema für das gesamte Konzert. Lieder, Arien und Texte über die Natur. Das Konzert, ein Leckerbissen für Freunde der klassischen Musik, lobten die Zuhörer und fanden: „Es war einfach schön, auch mal wieder ein deutsches Volkslied und dann noch auf Deutsch zu hören." Gelegentlich erreichte ein kleiner Windstoß die Bühne und blätterte die Noten zur falschen Zeit um. Aber dafür hatte Dieter Hartmann vorgesorgt und ganz schnell ein paar Klammern parat. Der Himmel spielte mit bei diesem Konzert mit, offensichtlich wollte die Sonne sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen, lautete der Kommentar eines begeisterten Fans dieser Veranstaltung. Im Garten herrschte eine besondere Stimmung, fast familiär- die beiden Künstler fast zum Anfassen und interessante Gespräche bleiben allen in bester Erinnerung an einen schönen Nachmittag.