Stunde der Shooting Stars

Kreisjugendkönigin Angelika Henke und Kreiskinderkönig Justus Döpke freuen sich über die errungenen Schützenscheiben. Foto: B. Stache
 
Standing Ovations für Kreisjugendkönigin Angelika Henke und Kreiskinderkönig Justus Döpke mit ihren Schützenscheiben. Foto: B. Stache

Kreisschützenverband Wedemark-Langenhagen ehrt Kinder- und Jugendkönige

Wennebostel (st). Zur „Stunde der Shooting Stars“ waren am Sonnabend die erfolgreichsten jugendlichen Schützen aus den Mitgliedsvereinen vom Kreisschützenverband Wedemark-Langenhagen nach Wennebostel gekommen. Im großen Saal des Gasthauses Bludau begrüßte Kreisjugendleiterin Sabine Jacob-Kreth die zahlreichen Kinder- und Jugendkönige des Jahres 2018 und führte durch den Abend. Der stellvertretende Wedemärker Bürgermeister Peter Reuter und Kreisoberschützenmeisterin Birgit Gräfenkämper sprachen Grußworte. Das Jugendpokalschießen hatte Anfang August stattgefunden. Jetzt wurden die erfolgreichen Schützen ausgezeichnet – die Plätze eins bis drei erhielten jeweils einen Pokal. In der Disziplin Luftpistole Schüler gewann Stefan Siebert, Luftpistole Jugend Tim Lehnhardt, beide vom SV Kaltenweide. Beim Luftgewehr Schüler (nicht LM) hatte Lara Tochtenhagen die besten Ergebnisse vor Dorothee Kohne (beide SSV Schulenburg) und Elias Meissner (SV Elze). Bei Luftgewehr Schüler (LM Teilnehmer) gewann Leonie Wildhagen, Lea-Maria Seidel belegte den zweiten Platz und Nils auf dem Berge den dritten (alle SSV Schulenburg). Emily auf dem Berge vom SSV Schulenburg siegte im Luftgewehrschießen Jugend m/w (nicht LM), den Wettbewerb der LM Teilnehmer gewann Melanie Rosenthal vom SSV Schulenburg vor Philipp Niemeier (SV Kaltenweide). Die drei ersten Plätze Luftgewehr Junioren m/w (nicht LM) gingen an die Schützen der SG Langenhagen Marc Fritzen, Pascal Ullrich und Stephan Fritzen. Beim Luftgewehr Junioren m/w (LM Teilnehmer) durfte sich Felix Ressel vom SV Elze über Platz eins freuen, Vereinskamerad Philipp Dascher belegte den zweiten Platz und Fabian Ullrich (SG Langenhagen) den dritten. In der Mannschaftswertung Schüler lautet die Reihenfolge: 1. Schulenburg 1 mit Leonie Wildhagen, Lea-Maria Seidel und Nils auf dem Berge. 2. Schulenburg 2 mit Lara Tochtenhagen, Dorothee Kohne und Bennett Döpke. 3. Kaltenweide mit Henriette Trapp, Sophie Burgmüller und Nick Austermann. Bei den Mannschaften Junioren m siegten Felix Ressel, Philipp Dascher und Marvin Hochreiter vom SV Elze vor Fabian Ullrich, Marc Fritzen und Pascal Ullrich, die für die SG Langenhagen schossen. Der Wettbewerb „Kreiskinder- und Kreisjugendkönig Schießen“ hatte am 16. September in Godshorn stattgefunden. Wer dabei auf einen der ersten drei Plätze kam, erhielt einen Pokal, für die Plätze vier und fünf gab es Urkunden. Kreisjugendkönigin wurde Angelika Henke vom SV Plumhof-Berkhof-Sprockhof, gefolgt von Emily auf dem Berge, Stephan Fritzen, Dario Pluschke (SG Bissendorf) und Nils Aßmus (SV Tyrol-Abbensen). Kreiskinderkönig 2018 ist Justus Döpke von der SG Bissendorf, Platz zwei sicherte sich Paula Wildhagen, (SSV Schulenburg) vor Finja Dockhorn (SG Langenhagen), Felix Nischwitz (SV Elze) und Felix Burgmüller (SV Kaltenweide). Jugendkönigin und Kinderkönig wurden zusätzlich mit attraktiven Schützenscheiben geehrt. Die Deutsche Meisterin Melanie Rosenthal und Leonie Wildhagen, beide vom Schießsportverein Schulenburg, sowie Felix Ressel erhielten für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft schon einmal eine Blume überreicht. „Die Ehrung folgt auf der Meisterfeier im November“, kündigte Kreisoberschützenmeisterin Birgit Gräfenkämper an. Die drei erfolgreichen Schützen wurden am Abend als Vorbild für die Kinder und Jugendlichen genannt, um ihnen zu zeigen, dass sich das Training auch lohnen kann. Melanie Rosenthal ist Deutsche Meisterin in der Jugendklasse Luftgewehr Freihand. Leonie Wildhagen nahm erstmals erfolgreich an der Deutschen Meisterschaft im Luftgewehrschießen Freihand und Luftgewehr 3x20 teil, ebenso Felix Ressel. Ein dreifach „Gut Schuss“ wurde an diesem Abend häufig ausgebracht.