Susann Erler Mitarbeiterin des Monats

Mitarbeiterin des Monats Juli, Susann Erler (Zweite von rechts) mit Regionalleiterin Yvonne Redeker (von rechts), Marktleiter Jens Luxat und dessen Stellvertreter Mark Rintelmann. Foto: A. Wiese

Lebensmittel Zeitung und Mumm vergeben Auszeichnung

Mellendorf (awi). Erst wurde sie blass, dann rot. Susann Erler steht nicht gern im Mittelpunkt. Und doch haben ihr Arbeitgeber famila Mellendorf und ihre Kollegen dafür gesorgt, dass sie im Juli voon der Lebensmittel Zeitung in Kooperation mit Mumm zur Mitarbeiterin des Monats gekürt wurde. Als Preis gab es nicht nur ein paar Flaschen Sekt, sondern auch eine Gratifikation von famila, die Regionalleiterin Yvonne Redeker im Beisein von Marktleiter Jens Luxat der sichtlich aufgewühlten Susann Erler überreichte. Tatsächlich hatten es alle Beteiligten geschafft, dass die Hauptperson bis zur Preisübergabe nichts geahnt hatte. Susann Erler ist schon sehr lange im famila Mellendorf beschäftigt und bei Kunden wie Kollegen gleichermaßen beliebt. Von den Juroren wird der Verkäuferin im Frische-Bereich ein „außergewöhnliches Gespür für die Fläche, kaufmännsiches Geschick und exzellente Kundenbindung" bescheinigt. Sie betreut die Abteilungen Obst, Käse, Molkereiprodukte und den Backshop.Besonders engagiert hat sie sich im Januar bei der Neueröffnung des Bäckers „Mein Lieblingsplatz" im familia Mellendorf. Sie hat das Projekt maßgebllich mitgeplant und die Umsetzung organisiert. Darüberhinaus ist sie für Lagerordnung und Lagerdurchlauf der Tiefkühlware zuständig. Und sie kümmert sich um Vermarktungsaufgaben wie zum Beispiel verkaufsfördernde Maßnahmen. „Dabei ist Frau Erler überhaus kreativ und bringt immer wieder neue Ideen ein", lobt sie ihr Chef Jens Luxat. Im famila Mellendorf sind sich jedenfalls alle einig: Susann Erler hat den Titel „Mitarbeiterin des Monats" mit ihrer Kompetenz und ihrer zupackenden, offenen, stets positiven Art absolut verdient.