Talanx-Studenten mit sozialem Engagement

Die Talanx-Studenten Stefanie Stele (von rechts), Mathis Hattendorf und Justin Brückner haben alle Hände voll zu tun, die Weihnachtsgeschenke in das Kinder-Pflegeheim zu tragen. Gaby Schweer unterstützt sie dabei. Foto: B. Stache

Persönliche Geschenke bereiten Kinder-Pflegeheim-Bewohnern große Freude

Mellendorf (st). „Wunschzettelaktion heißt das bei uns im Hause. Das organisieren immer die Azubis und dualen Studenten“, erklärte Justin Brückner. Der Student absolviert gemeinsam mit Stefanie Stele und Mathis Hattendorf ein duales Studium (Wirtschaftsinformatik) bei Talanx, einer der großen europäischen Versicherungsgruppen mit Sitz in Hannover. Talanx ist in mehr als 150 Ländern aktiv. „Wir sammeln von Pflege- und Kinderheimen Wunschzettel mit den Wünschen der Kinder ein, um ihnen eine Freude zu machen“, berichtete Justin Brückner. Interessierte Talanx-Mitarbeiter können sich dann einzelne Wunschzettel aussuchen und in ein individuelles Weihnachtspaket umwandeln. „Wir sind heute das erste Mal hier und hoffen, dass sich alle Kinder und Bewohner an den Geschenken, einer kleinen Überraschung zu Weihnachten, erfreuen“, erzählte Stefanie Stele bei der Übergabe zahlreicher Weihnachtsgeschenke an das Kinder-Pflegeheim Mellendorf kurz vor Weihnachten. Bei Talanx gebe es für die Azubis und dualen Studenten im ersten Lehrjahr verschiedene Aktionen wie beispielsweise Kekse oder Waffeln backen, um Spendengelder für wohltätige Einrichtungen zu sammeln, berichtete Mathis Hattendorf. Die Wunschzettelaktion sei die größte und werde von den Talanx-Mitarbeitern mit Begeisterung angenommen. „Zwei unserer Bewohner, die ihre Rollstühle ein wenig selbstständig bewegen können, freuen sich schon, ihr Geschenk übernehmen und auspacken zu dürfen.“ Mit diesen Worten beschrieb die Mellendorfer Kinder-Pflegeheim-Geschäftsführerin Gaby Schweer die Situation, nachdem die Studenten alle Geschenke auf einem Tisch ausgebreitet hatten. „Wir werden Jahr für Jahr von Talanx mit tollen Geschenken für unsere Kinder und Bewohner bedacht, die sich alle riesig darüber freuen, dass an sie gedacht wurde“, so Gaby Schweer. Sie drückte ihre Anerkennung dafür aus, dass sich die jungen Azubis und Studenten frühzeitig einer sozialen Aufgabe verpflichtet fühlen. „Das ist ein guter Start in das soziale Leben, das finde ich richtig toll.“ Stefanie Stele, Justin Brückner und Mathis Hattendorf nutzten ihren ersten Besuch im Kinderpflegeheim für einen Rundgang mit Geschäftsführerin Gaby Schweer – mit vielen Erklärungen.