Trotz Corona: Der Grundstein ist gelegt

Bürgermeister Helge Zychlinski (von links), Geschäftsführer Florian König der Lebenshilfe Langenhagen Wedemark und .... (Foto: Foto: Gemeinde Wedemark/E. Nagel)

Lebenshilfe eröffnet im Sommer 2022 KiTa in Hellendorf

Hellendorf. Die Lebenshilfe Langenhagen Wedemark eröffnet im Sommer 2022 eine Kita für über 70 Kinder mit und ohne Förderbedarf. Am Mittwoch trafen sich der Bürgermeister der Wedemark, Helge Zychlinski, der Geschäftsführer der Lebenshilfe Langenhagen- Wedemark Florian König und die involvierten Planungsbüros zur Grundsteinlegung am Mellendorfer Kirchweg direkt neben dem Bauhof der Gemeinde.
Die Gemeinde Wedemark entschied im Sommer 2019, dass die Lebenshilfe Langenhagen Wedemark, als erfahrener Träger der Eingliederungs-, Kinder- und Jugendhilfe, den Bau und Betrieb einer Kindertageseinrichtung in Hellendorf übernehmen soll. Auch die Zuschläge für weitere Ausschreibungen konnten sich Unternehmen aus der Region sichern. „Wir freuen uns“, so Florian König, „dass wir, trotz europaweiter Ausschreibung, für die Planung und Baubegleitung des Gebäudes mit Fachleuten aus der Region zusammen arbeiten können.“ Das Team von nh.planung GmbH, mit Sitz am Alten Flughafen, plant als Architekturbüro den Neubau. 180° Grad Freiraum GmbH aus der Wedemark konnte sich in der Ausschreibung als Generalunternehmen durchsetzen.
Wenn die Kindertagesstätte im Sommer 2022 eröffnet, werden hier über 70 Kinder - in zwei Krippengruppen, zwei inklusiven Kindergartengruppen und einer heilpädagogischen Gruppe - die Räume mit Leben füllen. Der Grundstein für die personelle Besetzung ist im Prinzip auch bereits gelegt. So wurde schon das erste Bewerbungsgespräch mit einer Erzieherin geführt, die sich schon lange im Voraus ihren Platz in dem neuen Team der Kita-Pädagog*innen sichern wollte. „Wir hoffen auf zahlreiche Bewerbungen von sozial- und heilpädagogische Fachkräften, die Lust haben, die die neue Kita mit ihren Ideen zur professionellen und lebendigen Betreuung und Förderung bereichern wollen.“ Pädagogische Fachkräfte, die Interesse haben, die neue Kita mit aufzubauen und zu gestalten, können Ihre Bewerbung gerne unter bewerbung@lh-lw.de einreichen.
Die Lebenshilfe Langenhagen Wedemark gGmbh hat ihren Sitz in Langenhagen/ Wiesenau und betreibt in der Region Hannover seit bereits 45 Jahren Einrichtungen und Angebote der Betreuung, Bildung, Förderung und Erziehung im Bereich der Eingliederungs- und Kinder - & Jugendhilfe. Bereits seit 1982 zum Beispiel die Inklusive Kindertagesstätte DOMINO in Mellendorf. Die insgesamt 200 Mitarbeitenden des gemeinnützigen Unternehmens fördern, unterstützen und begleiten Menschen mit sprachlicher, geistiger und/oder seelischer Behinderung vom Säuglings- bis zum Erwachsenenalter in der Frühförderung, in Kindergärten, Wohneinrichtungen oder in ihrem sozialen oder häuslichen Umfeld.