Übereinstimmungen und Probleme ausmachen

Tjark Bartels und Axel Priebs (von links) zeigten sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen des Workshops, an dem Fachleute von Region und Gemeinde teilnahmen. Foto: Th. Schirmer

Workshop von Region und Gemeinde zur Entwicklungsplanung

Wedemark (sch). Am Montag kamen auf Einladung von Bürgermeister Tjark Bartels Vertreter von Region und Gemeinde im Bürgerhaus zusammen, um über Fragen der laufenden Entwicklungsplanung zu sprechen. „Was sind eigentlich die Ansprüche unserer Gemeindeentwicklungsplanung?“, stellte Bartels für die Gemeindeverwaltung eine Kernfrage des Workshops in den Raum. Regionsrat Axel Priebs reagierte sehr positiv auf dieses Gesprächsangebot und nutzte den Workshop seinerseits, um die regionale Raumordnungsplanung vorzustellen. Priebs bedankte sich für die Gesprächsinitiative der Gemeinde Wedemark, für die er lobende Worte fand. Hier sei eine Gemeindeverwaltung mit Weitblick und hohem Engagement am Werk, die eine vorbildliche Arbeit leiste. Die gegenseitige Information diene dazu, Übereinstimmungen auszumachen und Probleme zu diskutieren. Einig waren sich Priebs und Bartels zum Ende des Workshops, dass ähnliche Ziele für die Themenschwerpunkte Siedlungsentwicklung, Gewerbe, Natur und Personennahverkehr ausgemacht wurden. Eine Agenda soll die weitere Vertiefung des Dialogs festlegen, um schließlich Ergebnisse zu erhalten, die den Interessen von Region und Gemeinde beiderseits dienen.