Unbekannte beschädigen Schranke

Bernhard Orlowski ist sauer: die gerade erst von der Bahn errichtete Schranke am Feldweg zwischen Plumhof und Lindwedel ist kaputt. Foto: A. Wiese

Realverband erstattet Anzeige bei der Polizei

Plumhof (awi). Bisher unbekannte Täter haben mit einem nicht bekannten Gegenstand eine Feldwegschranke zwischen Plumhof und Lindwedel beschädigt, so dass sie die Schranke aus ihrer Halterung ziehen und so die Durchfahrt erzwingen konnten. Die Schranke verhindert das Befahren eines Feldweges der Realgemeinde Plumhof. Der Weg verläuft von der Aschenbergstraße Richtung Norden entlang der Bahnlinie und ist gerade von der Bahn für den landwirtschaftlichen Verkehr hergerichtet, mit einer stabilen Leitplanke und eben der Schranke versehen worden. In Kürze soll die offizielle Übergabe an den Realverband erfolgen. Grund für den Ausbau des Weges durch die Bahn war die Beseitigung des Bahnüberganges an dieser Stelle im Zuge der Ertüchtigung. Der Weg ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt, Radfahrer und Fußgänger können die Schranke umfahren beziehungsweise umgehen, erklärt Landwirt Bernhard Orlowski vom Realverband Plumhof. „Wir haben Anzeige bei der Polizei gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung erstattet. Das geht zu weit“, ärgert sich Orlowski. Die Tatzeit kann auf Dienstag, 6. November, zwischen 7 und 18.30 Uhr begrenzt werden. Die Polizei bittet nun jeden, der in dieser Zeit etwas Auffälliges beobachtet hat, sich unter Telefon (0 51 30) 97 70 zu melden.