Unterwegs in Gottes Apotheke Elke Voigt gibt Einweisung in Kräuterkunde

Elke Voigt verteilte den Teilnehmern ihren Kräutersmoothie. Foto: V. Lubbe
Wennebostel (vl). „Alles was wir zum Leben brauchen, finden wir in der Natur“ , leitete Elke Voigt die Teilnehmer in ihre Kräuterwanderung ein. So ein Satz kann schocken. Heutzutage nimmt man zu jeder Kleinigkeit eine Tablette und schwächt damit sein Immunsystem, so Voigt. Dabei hat „Gottes Apotheke“ alles wichtige zum gesunden Leben. Anhand eines Kräutergetränks machte sie das deutlich. „60 Prozent dieses Smoothies besteht aus Obst und 60 Prozent besteht aus puren Blättern verschiedener Pflanzen“ , erklärte Voigt. Das Chlorophyll gebe den Zellen erfrischenden Sauerstoff und auch Mineralstoffe und Ballaststoffe werden uns durch die Blätter gegeben. Chlorophyll in den Blättern ist wie das Blut im Menschen: Die Basis des Lebens. Industriekräuter geben uns einen Geschmack vor, den die Wildkräuter gar nicht haben. „Der Mensch will einen guten Geschmack, deswegen gibt es nur süßes und nichts bitteres mehr“, tadelte Voigt. Dabei geben uns die Kräuter neue Energie. Die Menschen werden durch das unausgewogene Essen immer schwächer und dadurch immer fauler. Allerdings könnte man durch die gesunde Ernährung mit Kräutern wieder fit werden. Elke Voigt geht als Beispiel voran. Sie war krank und hat durch die Kräuter wieder zurück ins Leben gefunden.
Während der Kräuterwanderung beantwortete Voigt jegliche Fragen und lud anschließend zum Kräuteressen mit frisch gepflückten Kräutern ein. Die Kräuterwanderung wurde als Teil des Ferienpasses angeboten und war bis auf den letzten Platz besetzt.