Verschönerungsverein lädt alle ein

Bereits im vergangenen Jahr haben Martina und Fritz Schnehage zu einer Spendenaktion für ausgediente Drahtesel aufgerufen, diese in verschiedenen Farben angemalt und als Werbeträger verwendet. Foto: A. Wiese

Es gibt hausgemachte Rinderwurst, guten Wein und andere Leckereien

Mellendorf (awi). Der Bürger- und Verschönerungsverein Mellendorf setzt sich für ein schöneres Dorf ein: die Mitglieder pflanzen Blumen, stellen Bänke auf – und feiern am Freitag, 9. September, ab 19 Uhr bereits zum dritten Mal ein Herbst- und Weinfest im Hemmenhof. Entstanden ist die Idee beim „Reaktivierungsfest“ des Vereins vor zwei Jahren. Anschließend waren sich alle Mellendorfer Vereine einig: Das schreit nach Wiederholung. Beim dritten Weinfest am Freitag spielen „Dick & Durstig“, der Schützenverein grillt Würstchen und Steaks, die Mitglieder des Bürger- und Verschönerungsvereins selbst verkaufen Brezeln, die sie von REWE Zwingmann beziehen, und Wein, den Weinhändler Volker Schwarz aus Mellendorf liefert. Etwas ganz Besonderes ist in diesem Jahr der Stand mit Rinderwurst von einem Mellendorfer Landwirt, die mit Kartoffelsalat serviert wird. Die Ballettschule Wedemark tritt in den Musikpausen gegen 19.30 und 20.30 Uhr , erst mit den Kindern, dann mit den Jugendlichen auf. Und die tollen Kürbisse aus der Deko werden zum Ende des Festes meistbietend versteigert.
Aufruf der Vereine:
„Am Freitag, 9. September wird auf dem Herbst- und Weinfest wieder einiges geboten. Die Mellendorfer Vereine würden sich freuen, wenn zahlreiche ihrer Mitglieder sich auf dem Hemmenhof einfänden, um dort bei guter Musik und leckeren Speisen, in fröhlichen Runden und bei gutem Wetter zu genießen. Der Bürger- und Verschönerungsverein Mellendorf und andere Mellendorfer Vereine werden auch in diesem Jahr wieder einiges auf die Beine stellen. Viel Spaß!“

Temperamentvoll und dynamisch – das sind die Stimmungsmusiker Dick & Durstig aus Hannover. Und sie spielen am Freitag beim Herbst- und Weinfest auf dem Hemmenhof auf. Ihre Werbung ist vielversprechend: „Sie machen vor nichts halt. Alpenländer, Seemannslieder und deutsche Schlager gehen bei den beiden Vollblutmusikern ebenso frech und flott von Instrumenten und Stimmen wie aktuell fetzige Discotitel“, heißt es auf ihrer Homepage. Und weiter: Ob Zillertaler oder Samba-Party, Armstrong-Imitationen oder Schmuserock: Dick & Durstig gehen vom ersten Ton an auf Konfrontationskurs zu Langeweile und Stimmungstief. Ob auf Sylt, Gran Canaria, Atlanta (USA) oder in der Enzian-Hütte in Oberstaufen, das vielseitige Duo ist einfach ein Muss und Garant für gute Laune.
Die Musiker sind auch in größerer Formation seit vielen Jahren erfolgreich unterwegs. Die Band versteht es sich im Sound von James Last bis hin zu den Oberkrainern zu präsentieren. Auch an Aktualität lassen die Musiker nichts vermissen. Die Band präsentiert sich ganz nach Wunsch im alpinen Look oder Galagarderobe. Die Musiker überzeugen durch ihre individuellen Darbietungen, ob Instrumental oder Vokal.