Viel Musik, Kunst und Theaterspiel

Mit dieser Tanzdarbietung begeistert die 7c ihre Zuschauer. Foto: B. Stache

Zweiter „Kultureller Abend“ der Realschule kommt gut an

Mellendorf (st). Am Dienstagabend sorgten die Schülerinnen und Schüler der Realschule Wedemark mit viel Musik, Kunst und Theaterspiel für einen unterhaltsamen Abend. Moderator Sebastian Renzewitz führte mit großer Leichtigkeit und wortgewandt durch das abwechslungsreiche Programm beim zweiten „Kulturellen Abend“ in der voll besetzten Aula der Grundschule Mellendorf. Den Anfang machte die Bläserklasse der Klasse 5 mit den Titeln „Hard Rock Blues“, „Old Mc Donald“ und „Aura Lee“. Der Französischkurs der 10. Klassen präsentierte mit „L´amour toujours“ besonders ausdrucksstark verschiedene Szenen einer Ehe. Die jugendlichen Schauspieler führten ein Gedicht über den Ehealltag als Theaterstück auf – von einer ersten traurigen Szene eines Ehepaares, das sich nichts mehr zu sagen hatte, bis zum glücklichen Ende mit „je t`aime“. Mit ihrem Tanz zur Musik „Good Feeling“ vom amerikanischen Rapper Flo Rida rissen die Schülerinnen und Schüler der 7c die Zuschauer voll mit. Tosender Applaus war der Dank. Anschließend boten die Mitglieder der Projektgruppe „Rhythm“ Hörenswertes mit ihren Cajones (Kistentrommeln) und Boomwhackers (Kunststoffröhren). Nach dem Liedbeitrag „So wie du“ der 5a und dem Theaterstück der 10. Klassen, das mit starken Szenen aus einem Bahnabteil überzeugte, ging es in die Pause. Der Förderverein der Realschule, vertreten durch den 1. Vorsitzenden Thomas Frantz, die 2. Vorsitzende Carmen Sauer sowie das gesamte Vorstandsteam, hatten für das Catering gesorgt. Es gab unter anderem Brezeln, Muffins und alkoholfreie Getränke. Mit einem französischen Rap der Klasse 6 wurde der „Kulturelle Abend“ fortgesetzt, gefolgt vom Klarinettenspiel der Schülerinnen Mia und Nele aus der 7b. Die Bläser der 6. und 7. Klassen spielten „My heart will go on“ von Céline Dion sowie „Pirates“aus Fluch der Karibik. Das Programm beendete das Jugendblasorchester, eine Kooperation der Musikschule, der Realschule und der IGS Wedemark sowie des Gymnasiums. „In dieser Kooperation machen fortgeschrittene Bläserklassenschüler gemeinsam richtig gute Musik“, kündigte Realschullehrerin Tanja Armbrecht an – sie hatte Recht! Und so begeisterte das Orchester unter anderem mit der Filmmusik „King Kong“, dem Lied der britischen Rockband Deep Purple „Smoke on the Water“ und dem Song der Gruppe Santana „Oye cómo va“ sein Publikum.