Viele Preise bei Känguruwettbewerb

Die erfolgreichen Teilnehmer des Känguru-Wettbewerbs der Klassen fünf bis acht des Gymnasiums Mellendorf.Vorne knieend die ersten Preisträger Max Scobel und Lotta Baensch aus der Klasse 6a. Foto: A. Wiese

378 Schüler des Gymnasiums Mellendorf nahmen an Mathematikwettbewerb teil

Mellendorf (awi). Das Gymnasium ist zu Recht stolz auf seine Schüler: 378 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen fünf bis elf nahmen am Mathematik-Känguru-Wettbewerb 2011 teil. Jetzt erhielten die Fünft- bis Achtklässler ihre Preise und Urkunden. Mathematiklehrer Ulrich Hauptmann und Schulleiterin Swantje Klapper nahmen die Preisverteilung vor. Erste Preise gab es für Max Schobel und Lotta Baensch. Zweite Preisträger sind Johannes Amt, Mark Oppermann, David Messow, Quentin Jose Castro Niemann, Carsten Wendt, Felix Geerken, Tom Becker, Carlotta Petrusch, Julia Wum, Nils Häußer und Dominic von Fintel. Dritte Preise gingen an Caroline Marie Schmieta, Julian Thies, Hendrik Pflüger, Jonathan Dumke, Gina Marie Napieraj, Sebatian Freund, Leon Künker, Linus Luca Langenberger, Tim Kirschke, Lena Marie Weisskichel, Malte Scheifler, Hannah Deuring, Mark Halberstadt, Inga Sund,Nadja Hinse, Victoria Zoch, Marius Mohlfeld, Robin Dybek, Sarah Gogolin, Malte Tinnemann, Jan Woischneck, Benno Bogenschütz, Nico Röttcher, Johannes Bäuerlein, Alexander Foest, Jan Halberstadt, Micha Schäfer und Michelle Schwanke.