VNV grüßt mit Blumenpracht

Entlang der Hauptstraßen in Bissendorf grünt und blüht es.
Bissendorf. Als die Blumenzwiebel-Pflanzaktionen des Verschönerungs- und Naturschutz-Vereins Bissendorf e.V. (VNV) im letzten Herbst stattfanden: Wer hätte damals gedacht, dass vielleicht viel weniger Menschen an der Blütenfülle Freude haben werden, weil man dann zu Hause bleiben sollte? Fast 15.000 Zwiebeln von Osterglocken, Blausternen und Krokussen wurden 2019 entlang der Scherenbosteler Straße und Am Heerweege gepflanzt. Letztere sogar bei strömendem Regen zusammen mit einer tapferen Schülergruppe der IGS im Rahmen des Schuljubiläums. Die Mühe hat sich gelohnt: Nun blühen sie wunderbar!
Da man diese kleine Aufmunterung während dieser Zeit weniger sieht, aber umso mehr gebrauchen kann, sendet der Verein mit diesen Bildern fröhliche Frühlingsgrüße an alle Bissendorfer und Wedemärker nach Hause.Im nächsten Frühjahr wird die Pracht sogar noch größer werden: Denn zwischenzeitlich konnte der VNV am Jahresanfang von der Hannoverschen Volksbank in Großburgwedel eine großzügige Spende von 1.500 Euro entgegennehmen. Vielen Dank dafür! Neben einer neuen Picknickbank im Ereigniswald 2 soll das Geld in neue Blumenzwiebeln investiert werden. Nun hofft der Verein nur noch auf viele helfende Hände im Herbst: Dann wird Bissendorf jedes Jahr schöner aufblühen!