Von AC/DC bis Udo Jürgens

Ihre musikalische Wandlungsfähigkeit stellt die Band "Veezoom" zum Beispiel auf verschiedensten Feiern unter Beweis.

Coverband "Veezoom" überzeugt durch musikalische Vielfalt

Mellendorf (sb). "Eigentlich spielen wir auf Festen jeder Art. Nur beim Jazz-Frühshoppen sollte man eher nicht mit uns rechnen", sagt Dirk Brandes mit einem Augenzwinkern. Brandes ist Gitarrist der Coverband "Veezoom" und bringt die große Stärke der Formation, ihre Flexibilität, mit diesem Satz auf den Punkt. Denn von ganz speziellen Zielgruppen mal abgesehen, bringt "Veezoom" die Besucher jeder Veranstaltung zum Tanzen. "Wir covern inzwischen seit vier Jahren und haben uns mit der Zeit ein breitgefächertes Repertoire an Songs angeeignet", sagt Brandes im Exkluxivgespräch mit dem Wedemark-ECHO. Und so fällt es gar nicht leicht, die Wandlungsfähigkeit der Gruppe in einige musikalische Oberbegriffe zu pressen. "Am ehesten kann man uns als Pop- und Rockband bezeichnen", sagt Brandes. Dabei gibt er aber zu bedenken, dass von klassischem Deutschrock über Schlager, Neue Deutsche Welle und aktuellen Hits bis hin zu Hardrock-Evergreens von AC/DC und den Rolling Stones für "
Veezoom" so ziemlich alles machbar ist. Auf diese Weise kommen sowohl diejenigen, die es gerne etwas härter mögen, als auch Fans von Kuschelrock auf ihre Kosten. Für die sechsköpfige Band steht der Wiedererkennungswert des Originaltitels an erster Stelle. "Gleichzeitig drücken wir den Stücken aber unseren eigenen, gitarrenlastigen Stempel auf", erzählt Brandes. Das verwundert kaum, denn wenn Hip-Hop-Bands wie die Black Eyed Peas mit der klassischen Rockbandbesetzung aus zwei Gitarren, Schlagzeug und Bass interpretiert werden, entsteht ein ganz eigener Sound.
Nach bislang erst einem Auftritt in der Wedemark, nämlich im vergangenen Jahr auf der Hellendorfer Fischfete, wollen Brandes und seine Mitstreiter ihre öffentliche Präsenz jetzt intensivieren. "Wir sagen aus Überzeugung, dass das, was wir machen, nach richtig guter Musik klingt", geben sie sich selbstsicher. Dennoch betonen sie, dass die Musik ein Hobby bleiben und nicht ins Professionelle übergehen soll. Eine kleine Fangemeinde, beispielsweise im Wunstorfer Raum, existiert bereits. Da die Bandmitglieder aus der gesamten Region stammen, ergeben sich überall Gelegenheiten zu Auftritten.
In nächster Zeit, so viel sei verraten, wird man nun auch als Wedemärker häufiger als bisher in den Genuss von "Veezoom"-Konzerten kommen. Ob private oder öffentliche Feiern, ob der 30. Geburtstag, Hochzeiten oder Firmenfeiern - die enorme Wandlungsfähigkeit der Gruppe erlaubt fast alle Arten von Auftritten.
Unter www.veezoom.de sind bereits Hörproben der Band verfügbar. Interessierte können sich dort auch über die Bandgeschichte und die einzelnen Mitglieder informieren und eine ausführliche Setlist aufrufen. Persönlicher Kontakt zu "Veezoom" kann entweder auf der Homepage oder ganz einfach über Facebook hergestellt werden.