Vorfreude im Kinder-Pflegeheim

Coronakonforme Geschenkeübergabe vor den Toren des Kinderpflegeheims mit Stabsunteroffizier Magdalena Tchorzewska, Corinna Genz von der Tagesförderstätte des Kinderpflegeheims und Oberstleutnant Mathias Franke. Foto: Kinderpflegeheim

Bundeswehr organisierte Spendenaktion

Mellendorf. Zwei Tage vor Weihnachten übergaben der Kommandeur des Versorgungsbataillon 141, Oberstleutnant Mathias Franke, zusammen mit Stabsunteroffizier Magdalena Tchorzewska, stellvertretend für das Bataillon, Geschenke für die Kinder und Jugendlichen des Kinder-Pflegeheim. Die Vertreterin der Pädagogischen Leitung, Corinna Genz, nahm die Geschenke im Namen der Kinder entgegen und bedankte sich herzlich bei allen Beteiligten.  Die Wünsche der Kinder und Jugendlichen erreichten die Angehörigen des Versorgungsbataillons 141 Anfang Dezember. 36 Wunschzettel galt es schlussendlich zu erfüllen. Gerührt von den kleinen bescheidenen Wünschen, machten sich die Soldatinnen und Soldaten direkt ans Werk. „Es war vielen eine Herzensangelegenheit“, sagt Stabsunteroffizier Magdalena Tchorzewska. Sie war die Initiatorin dieser Geschenkeaktion. In einer Runde von Kameraden und Freunden wuchs die Idee Kindern etwas Gutes tun zu wollen. Das gesamte Bataillon, welches sich über die Standorte Neustadt am Rübenberge, Munster und Rotenburg an der Wümme erstreckt, war daran beteiligt. Weil der Wunsch zu unterstützen größer war, als es die Wunschzettel hergaben, kam zu den Geschenken auch etwas Geld zusammen. Dafür soll im nächsten Jahr etwas Nützliches für alle Bewohner der Einrichtung angeschafft werden.