Wahlen und Ehrungen bei der SPD

Ehrungen bei der SPD-Mitgliederversammlung: Friedel Ring (von links), Reiner Fischer, Hartmut Ohnrich, Helga Schröder, Fredy Krause, Fritz Schöning, Werner Evers und Rebecca Schamber. Foto: SPD/Reiner Fischer 

Mitgliederversammlung der Sozialdemokraten im Bürgerhaus

Bissendorf. Zur jährlichen Mitgliederversammlung, Wahlen und Ehrungen hatte die SPD-Wedemark am 5. März ihre Mitglieder ins Bürgerhaus in Bissendorf eingeladen. Neben der Wahl von sechs Delegierten für den Parteitag der SPD-Region Hannover im April standen unter anderem noch Anträge und Ehrungen von Parteijubilaren auf der Tagesordnung. In Vertretung der auch nicht von der Grippe verschonten Vorsitzenden Caren Marks leitete ihre Stellvertreterin Rebecca Schamber die Versammlung. Als Delegierte wurden Iris Faber, Reiner Fischer, Werner Husmann, Karin Kuhlmann, Niklas Mühleis und Rebecca Schamber gewählt. Für den Parteitag des Bezirks Hannover im Juni wurde Lars Wegener für die Wedemark delegiert. Der Antrag des Vorstandes für eine konsequente Umsetzung der deutschen und europäischen Klimaschutzziele und eine Fortsetzung der Energiewende wurde einstimmig angenommen. Die Ehrungen der langjährigen Parteimitglieder teilten sich die stellvertretenden Vorsitzenden Rebecca Schamber und Reiner Fischer. Beide würdigten nicht nur die langjährige Parteizugehörigkeiten, sondern auch das soziale ehrenamtliche Engagement. Für jedes zu ehrende Mitglied fanden sie sehr persönlich Worte aus deren Leben. Aus gesundheitlichen Gründen konnten nicht alle eingeladenen Jubilare teilnehmen. Für sie wird die Ehrung zu Hause nachgeholt.
Für 25jährige Mitgliedschaft wurde Fredy Krause aus Wennebostel und für 40 Jahre Hartmut Ohnrich aus Resse geehrt. Auf 50 Jahre Parteizugehörigkeit konnten Helga Schröder aus Elze; Friedel Ring aus Brelingen und Reiner Fischer aus Bissendorf zurückblicken. Für 60 Jahre in der SPD wurden Werner Evers aus Mellendorf und Fritz Schöning aus Bissendorf besonders gewürdigt. Im Namen des Vorstandes dankte Schamber den Jubilaren für ihre Treue und Vebundenheit zu ihrer Partei. Neben den Urkunden und Ehrennadeln erhielten alle Jubilare ein kleines Präsent. In ihrem Schlußwort ging Rebecca Schamber auf die Bedeutung der Europawahlen am 26. Mai für ein demokratisches Europa ein. Sie forderte alle Wählerinnen und Wähler auf, demokratiefeindlichen und populistischen Parteien eine Absage zu erteilen.