Wappenkunde für jedermann

Peter Meister aus Meitze zeigt sein Familienwappen. Der begeisterte Heraldiker freut sich auf Interessierte, die am 15. September den Tag der offenen Tür besuchen. Foto: S. Birkner

Peter Meister aus Meitze will für Heraldik begeistern

Meitze (sb). Mit einem Wappen verbinden die meisten Menschen heutzutage Herrschaftliches. Gefragt nach Wappenträgern, würden viele Laien vermutlich Ritterorden oder Adelsfamilien nennen. Dass jeder Mensch über ein eigenes Wappen verfügen darf, wissen die Wenigsten. Peter Meister aus Meitze möchte das ändern: Seit Jahren beschäftigt er sich mit Wappenkunde, der Heraldik. Nun will der 76-Jährige Interessierte gewinnen, die am Sonnabend, 15. September, zum Tag der offenen Tür des Heraldischen Vereins „Zum Kleeblatt“ nach Hannover kommen.
Seit 1997 zieht die Wappenkunde den pensionierten Wedemärker in ihren Bann. Ein Familienmitglied war damals einem Wappenschwindler aufgesessen und hatte das Wappen einer fremden Familie Meister angenommen. Da Namensgleichheit nicht zum Tragen desselben Emblems berechtigt, gab es einiges richtigzustellen. „Ich dachte mir damals: Wenn es schon ein unrechtmäßiges Wappen in unsere Familie geschafft hat, möchten wir auch ein korrektes“, blickt Meister zurück. So widmete er sich zunächst der Ahnenforschung und verfolgte die Stammeslinie der Familie Meister bis ins Jahr 1682 zurück. Die Spuren führten ihn in die rheinhessische Kleinstadt Gernsheim, von wo aus die Rekonstruktion charakteristischer Symbole begann. Als Resultat trägt das offizielle Familienwappen Pferdeköpfe und Windfedern, die an die vorwiegend landwirtschaftliche Tätigkeit der Vorfahren erinnern. Die Farben Rot und Silber sind den Wappenfarben Gernsheims entlehnt. Inzwischen hat es die Gestaltung zu einem eigenen Eintrag in die niedersächsische Wappenrolle gebracht.
Der Heraldische Verein „Zum Kleeblatt“ ist die älteste fachwissenschaftliche Institution in Niedersachsen. Der Tag der offenen Tür findet am Sonnabend, 15. September, von 10 bis 17 Uhr statt. Diverse Vorträge und Hinweise zur Gestaltung eines Wappens werden von verschiedenen fachkundlichen Präsentationen ergänzt. So stehen Heraldiker zur Deutung des Familienwappens Rede und Antwort oder prüfen die Echtheit von Siegelringen. Der bunte Informationstag wird im Freizeitheim Lister Turm in der Walderseestraße 100 stattfinden. Der Eintritt ist frei.