Wedemark wieder beim Stadtradeln dabei

Vertreter der Gemeindeverwaltung und des MTV, die sich an der Aktion Stadtradeln beteiligen, posierten für ein Foto vor dem Rathaus. Foto: A. Wiese

Gemeinde und MTV hoffen, dass viele Bürger aufs Rad steigen

Wedemark (awi). Bereits zum dritten Mal ist die Wedemark in diesem Jahr beim Stadtradelwettbewerb der Region Hannover dabei. Vor zwei Jahren fuhren die rund 1.000 teilnehmenden Bürger aus sieben Regionskommunen auf einen respektablen 32. Platz.Im letzten Jahr waren sie dann mit mehr als 3.200 Teilnehmen aus 13 Regionsstädten bei bundesweit 283 Teilnehmerkommunen schon Dritte. "Und in diesem Jahr wollen wir gewinnen", erklärt Ulrike Brachthäuser kämpferisch, die das Stadtradeln innerhalb der Gemeindeverwaltung koordiniert. 15 Rathausbedienstete schwingen sich in dieser Zeit vom 31. Mai bis 20. Juni aufs Rad. Sie selbst fährt das ganze Jahr über bei Wind und Wetter mit dem Rad zur Arbeit. Ulrike Brachthäuser kommt aus Mellendorf, aber es gibt auch Kollegen, die einen weiteren Anfahrtsweg haben. Unterstützt werden die Gemeindemitarbeiter von der Fahrradgruppe des MTV. Robert Breiting aus Brelingen und Tobias Rohde aus Mellendorf kamen stellvertretend zum Auftaktfoto vor dem Rathaus. Die MTV-Radler, deren Gruppe sich erst Anfang letzten Jahres gründete, haben 2014 fast 7.000 Kilometer beim Stadtradeln eingebracht. Sie treffen sich jeden Sonntag mit zehn bis 15 Leuten zum Training. Dann werden mal eben locker 70 bis 100 Kilometer gefahren. Weitere Auskünfte zum Stadtradeln und den begleitenden Veranstaltungen gibt es bei der Wedemärker Umweltbeauftragten Ursula Schwertmann unter Telefon (0 51 30) 581-365 oder unter www.stadtradeln.de.