Weihnachtsbäume und Krippenstimmung

Weihnachtsbäume und mehr gibt es auf dem Hof Backhaus in Gilten. Foto: A. Wiese

Weihnachtsbaum-Markt auf Backhaus Hof in Gilten

Gilten. Weihnachtsbäume, Stroh und lebendige Krippentiere wie aus dem Bilderbuch – die wohl romantischste Möglichkeit, einen Weihnachtsbaum zu besorgen, ist der Weihnachtsbaum-Markt auf Backhaus Hof in Gilten am 15. und 16. Dezember. Der Weihnachtsbaum steht für Tradition, Wärme, Gemütlichkeit und Winterzauber. Ihn auszuwählen, wird auf Backhaus Hof zu einem ganz besonderen Moment. Vor der Kulisse eines Damwild-Gatters können sich die Besucher in aller Ruhe für eine Tanne oder Fichte aus der Region entscheiden – frisch geschlagen auf den Backhaus-Plantagen. Rund um den Weihnachtsbaum-Verkauf gibt es bereits zum zweiten Mal ein weihnachtliches Markttreiben. Rund 20 Aussteller bieten Honig, Fisch und Kunsthandwerk an, zum Beispiel Modeschmuck, Dekoratives aus Eisen und Holz sowie Filzarbeiten. Die Giltener Feuerwehr und der Schützenverein bewirten die Besucher mit heißen Getränken, Kuchen oder Gegrilltem. Natürlich ist auch der Weihnachtsmann auf Backhaus Hof. In aller Heimlichkeit können Eltern sogar persönliche Geschenke für ihre Kinder abgeben, die der Weihnachtsmann anschließend an diese verteilt – auf Wunsch stellt er den Kleinen auch passende Fragen. Das Damwild im Gatter, zwei Zwergziegen mit ihren Lämmern und die extra angereisten Rentiere sorgen schließlich für die besonders weihnachtliche Krippenatmosphäre. Mit den beiden geduldigen Rentieren aus Deutschlands einziger Rentierschule in Sachsen-Anhalt können sich große und kleine Gäste des Weihnachtsbaum-Marktes auch fotografieren lassen. Der Weihnachtsbaum-Markt auf Backhaus Hof in Gilten, An der Marsch 4, hat am 15. und 16. Dezember von 11 bis 17 Uhr geöffnet.