Wieder Eiszeit in der Wedemark

Dieter Reiss (von links), Fiete Bögelsack und Eric Haselbacher sehen für den ESC Wedemark Scorpions zuversichtlich nach vorne. Foto: B. Stache

Sonntagsspiel des ESC Wedemark Scorpions gegen Hannover Indians

Mellendorf (st). Im ersten Heimspiel der Saison 2015/2016 tritt der ESC Wedemark Scorpions am Sonntag, 27. September, um 18.30 Uhr in der Oberliga gegen die Hannover Indians an. Die 1. Herren des ESC Wedemark Scorpions um Kapitän Keven Gall wird beim Lokalderby unter ihrem neuen Trainer Dieter Reiss im Ice House Wedemark aufs Eis kommen. Der in Montreal/Kanada geborene Reiss hat bereits als Zweijähriger das Eishockeyspielen gelernt. 1977 zog er mit seinen Eltern nach Deutschland, wo er im EC Hannover seinen Eishockey-Heimatverein fand. Dieter Reiss war unter anderem auch für Hamburger und Duisburger Vereine auf den Kufen im Einsatz, 1994/95 spielte er in der Wedemark. Der gelernte Fleischer ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt mit seiner Familie in Langenhagen. In den vergangenen vier Jahren trainierte er dort die Jugend und den Nachwuchs, unter anderem für die Regionalligamannschaft United North Stars. Als Trainer der Oberligamannschaft des ESC Wedemark Scorpions lautet seine Devise: „Wir wollen von Tag zu Tag besser werden. Das bedeutet viel und harte Arbeit und spielen.“ Eric Haselbacher wird die Mannschaft als Teammanager unterstützen. „Unser Ziel ist es, eine Mannschaft zu bilden, die zusammenhält und kämpft.“ Es sei für die junge Mannschaft nach den schnellen Aufstiegen schwierig gewesen, sich in der Oberliga zu etablieren. Jetzt werde ein Platz im erweiterten Mittelfeld angestrebt, so Haselbacher, der bei den kommenden Spielen auf viele Zuschauer hofft, die der Mannschaft den Rücken stärken. Fiete Bögelsack ist für die Betreuung und Ausbildung der Wedemärker Eishockeyjugend verantwortlich. Jochen Haselbacher, 1. Vorsitzender des ESC Wedemark Scorpions e.V., machte bei einem Kabinengespräch am Donnerstagvormittag im Ice House eines deutlich: „Wir wollen optimale Jugendarbeit leisten. Das entspricht unserem Grundgedanken, an dem wir festhalten: aus unserer eigenen Jugend Spieler für die 1. Mannschaft zu rekrutieren.“ Die Oberligamannschaft des ESC Wedemark Scorpions setzt sich aus folgenden 23 Spielern zusammen: Torhüter Simon Peddinghaus, Florian Holst und Lukas Müller. Als Verteidiger stehen Jan Kammeyer, Marvin Knauf, Reiko Berblinger, Keven Gall, Jakub Pekarek und Justin Spenke auf dem Eis. Den Sturm bilden Jannis Bahr, Philipp Winter, Max Bögelsack, Brett Beebe, Robin Langmann, Christopher Del Castillo, Johannes Theilmann, Sebastian Pigache, Bastian Schirmacher, Thomas Pape, Karan Moallim, Michael Budd, Magnar Aaltonen sowie Noah Janisch. Die Mannschaft hat in der Vorbereitung auf die Saison vier Mal in der Woche trainiert, während der Saison dann wöchentlich drei bis vier Mal. Dazu kommen zwei Punktspiele – das erste führte die Mannschaft mit ihrem neuen Trainer Dieter Reiss am gestrigen Freitag in die Bundeshauptstadt zu FASS Berlin. Morgen heißt es dann im Lokalderby: kämpfen und besser werden.