„Wir sind noch da! Hört uns zu“

Rund 250 Trecker aus der Wedemark und dem Heidekreis sammelten sich gestern Vormittag im Gewerbegebiet Bissendorf und brachen von dort mit Polizeieskorte zur Sternfahrt nach Hannover auf. Foto: A. Wiese

Knapp 90 Landwirte aus der Wedemark fuhren mit Treckern nach Hannover

Bissendorf (awi). Von Polizeimotorrädern flankiert haben sich gestern Morgen ab 8 Uhr rund 90 Schlepper aus der Wedemark und 150 aus dem benachbarten Heidekreis am Rand des Gewerbegebiets in Bissendorf gesammmelt und sind um 9.20 Uhr zur zentralen Kundgebung in Hannover aufgebrochen. Fast alle Schlepper waren mit Plakaten der Initiative „Land schafft Verbindung“ oder selbstgemachten Bannern ausgestattet.
Die Landwirte wollen mit dieser Aktion aufrütteln und auf ihre Existenzängste aufmerksam machen. Agrarpaket, Düngeverordnung, Mercosur-Handelsabkommen – „wir wollen nicht länger der Buhmann der Politik und der NGOs sei“, setzten sich Arne Klages, Martin Schönhoff und andere Wedemärker Landwirte zur Wehr und laden zum Gespräch ein: „Wir sind noch da. Redet mit uns, nicht über uns!“ Beeindruckend war der Trecker-Konvoi gestern auf jeden Fall.