„Wir sollten uns nicht länger hassen"

Die Bissendorfer Viertklässlerinnen Jessy und Vanisha haben sich Gedanken zum Thema Rassismus gemacht.

Zwei Grundschülerinnen haben einen Artikel zum Thema Rassismus geschrieben

Bissendorf (awi). Zwei Bissendorfer Grundschülerinnen aus der vierten Klasse haben in der Schule über Rassismus gesprochen und sind dann auf die Idee gekommen einen Zeitungsartikel über Rassismus zu schreiben. Damit viele Menschen über dieses wichtige Thema informiert werden, haben sie das ECHO angeschrieben und um Abdruck gebeten. Dieser Bitte kommen wir gerne nach: Hier der Artikel von Jessy und Vanisha: „Rassismus ist ein wichtiges Thema, über dass alle Bescheid wissen sollten. Wir sind doch alle nur Menschen, wir leben alle zusammen auf diesem Planeten und keiner ist besser als jemand anderes. Nur weil jemand dunkelhäutig ist oder eine andere Religion hat, sollte man ihn nicht anders behandeln. Rassismus ist nie eine gute Lösung. Man sollte sich mal vorstellen, das Blatt wird gewendet und die hellhäutigen Menschen sind die, die schlecht behandelt werden. Dunkelhäutige Menschen sind genau so viel wert wie hellhäutige. Sag nein zu Rassismus und hilf dabei, unsere Welt in Frieden zu versetzen. Wir sollten uns nicht länger gegenseitig hassen, sondern zusammenarbeiten, denn wir leben alle zusammen auf dieser Erde. Jessy und Vanisha“