Wirtschaftsförderin Antonia Hingler, Kai Weidner vom Telefon Service Center, Dirk Rapke von ServicePartnerRapke , htp-Vertriebsleiter Stephan Struck und Martin Lamep von ePassion IKT-Service hoffen, dass sich in den nächsten zwei Wochen noch einige Internetnutzer für einen Glasfaseranschluss entscheiden. Foto: A. Wiese

Bild 1 von 1 aus Beitrag: Glasfaser für Resse auf der Kippe